Reiseziele im April

Reiseziele im April

Wohin im April?

Die 8 schönsten Reiseziele im April

Im ersten Frühlingsmonat April erwacht die Natur und damit ergeben sich ganz natürlich Ideen für Reisen innerhalb Deutschlands und ins europäische Ausland. Sonne, Kultur und neue Eindrücke erwarten Sie. Aber welche Orte sind die besten Reiseziele im April? Wir stellen Ihnen bekannte und weniger bekannte Destinationen vor, die Ihnen ein weites Spektrum von Möglichkeiten in dieser Jahreszeit bieten. Sie entscheiden, welche Aktivitäten und Sehenswürdigkeiten für Sie am attraktivsten sind.

Die besten Urlaubsziele im April im Überblick

Die beliebtesten Reiseziele für Städtereisen im April

Amsterdam

Amsterdam

Beim Reiseziel Amsterdam erwartet Sie im April ein immer noch frisches Frühlingswetter. Bei Sonnenschein können Sie sich auf dem gut ausgebauten Radwegnetz bewegen. Ist Ihnen das Frühlingsklima ein bisschen zu frisch, erwartet Sie eine enorme Auswahl an wetterunabhängigen Aktivitäten. In Amsterdam können Sie sich auf die Spuren des goldenen 17. Jahrhunderts der Niederlande begeben. Im Rijksmuseum erwarten Sie die berühmtesten Werke Rembrandts, Vermeers und anderer Weltstars der Kunstgeschichte. Für musikalische Anregungen können Sie ein Konzert im Concertgebouw hören, gut möglich wird das Concertgebouw-Orchester selbst spielen. Im ältesten erhaltenen Gebäude Amsterdams, der Oude Kerk, steht eine große Barockorgel aus der Zeit Johann Sebastian Bachs. In der Kirche wird viel Wert auf eine Verbindung von Spiritualität und Kunst gelegt.

Neugierig geworden?

Dann entdecken Sie unsere Angebote für einen Kurzurlaub in Amsterdam.

Rom

Rom

Die ewige Stadt ist im April schon angenehm warm, aber noch nicht zu heiß. Der Monat April gehört auch nicht zur Hochsaison, sodass Sie die Sehenswürdigkeiten Roms noch nicht mit den im Sommer enormen Massen von Besuchern teilen müssen. Eine gewisse Ausnahme davon stellen die Osterfeiertage dar, die oft in den April fallen, aber dafür im Vatikan ihren eigenen Reiz entfalten. Als Zentrum des römischen Reichs erwarten Sie in Rom die Reste des Forum Romanum und des Kolosseums. Mit dem Pantheon können Sie eines der am besten erhaltenen Gebäude aus der römischen Antike unmittelbar entdecken. Es ist ein einmaliges Erlebnis, unter der riesigen Kuppel zu stehen und nur das Licht aus der Öffnung ganz oben in der Kuppel zu sehen. Zu den eindrucksvollsten Attraktionen Roms gehört natürlich auch der Vatikan mit dem Petersdom, den Gärten und den vatikanischen Museen. Beachten Sie, dass für manche der interessantesten Sehenswürdigkeiten wie der Galleria Borghese eine Online-Buchung notwendig ist.

Neugierig geworden?

Dann entdecken Sie unsere Angebote für einen Kurzurlaub in Rom.

Salzburg

Salzburg

Die Stadt Salzburg ist das ganze Jahr eine Reise wert, im April bietet Sie Ihnen aber auch die Osterfestspiele. Diese sind um den Ostertermin organisiert und dauern etwa zehn Tage. Bemühen Sie sich rechtzeitig um Karten, da diese kurzfristig nicht einfach zu bekommen sind. Keine Karten brauchen Sie für die Altstadt, die als Ganzes zum UNESCO-Weltkulturerbe gehört. Mit dem Stift St. Peter sehen Sie dort das älteste Kloster im deutschsprachigen Raum und mit dem Dom die erste Barockkirche nördlich der Alpen. In der Getreidegasse befindet sich das Geburtshaus Mozarts, des wohl berühmtesten Salzburgers. Gerade diese Attraktionen erleben Sie im April besonders gut, da Sie den Besuchermassen in der Hochsaison ausweichen. Für die ganze Familie ist ein Besuch der Festung Hohensalzburg ein Erlebnis. In einer der größten mittelalterlichen Burganlagen Europas gibt es viel zu entdecken und wenn Sie möchten, können Sie Ihren eigenen Rundgang mit einer Führung durch nicht allgemein zugängliche Teile der Burg vertiefen.

Neugierig geworden?

Dann entdecken Sie unsere Angebote für einen Kurzurlaub in Salzburg.

Die schönsten Urlaubsregionen im April

Breisgau

Breisgau

Diese Region im Südwesten Baden-Württembergs gehört zu den wärmsten Gegenden Deutschlands. In ihrer Hauptstadt Freiburg finden Sie eine auf nur einen Quadratkilometer konzentrierte Altstadt mit dem Freiburger Münster als dem bedeutendsten Gebäude. Die ganze Stadt ist sehr fahrradfreundlich, was Ihnen bei einem Besuch im April schon zu Gute kommen wird. Als besondere Attraktionen in dieser Jahreszeit erwartet Sie ein Marathonlauf, der im März oder April jedes Jahr in Freiburg abgehalten wird. Auch der botanische Garten Freiburgs ist im April einen Besuch wert, denn im freien Gelände erwartet Sie dort die Frühlingsblüte. Im Umland Freiburgs finden Sie zahlreiche niedrige Berge, deren Entdeckung schon im Frühling möglich ist und keine besondere Ausrüstung erfordert. Ein Beispiel ist der Schauinsland mit einer Höhe von 1.300 Metern, der das Zentrum eines Naturschutzgebiets bildet. Als besondere Attraktion erwartet Sie dort ein Besucherbergwerk, in dem Sie die Geschichte des jahrhundertelang betriebenen Bergbaus erleben können.

Neugierig geworden?

Dann entdecken Sie unsere Angebote für ein Wellnesshotel im Breisgau.

Sächsische Schweiz

Sächsische Schweiz

Die faszinierende Landschaft der Sächsischen Schweiz liegt südöstlich von Dresden und ist von Elbsandsteingebirge geprägt. Ein Beispiel für diese geologisch interessanten Formationen ist der Brand, ein Felsplateau mit exzellenter Aussicht. Diese wurde schon im 19. Jahrhundert entdeckt und touristisch verwertet. Als Ergebnis erwartet Sie heute ein Ensemble von Gebäuden auf dem Felsplateau für Information, Gastronomie und Übernachtungsmöglichkeiten. Der Zugang zu einem Plateau wie dem Brand ist auf vielfältigste Arten möglich. Ob über sanft ansteigende Wanderwege oder mit Klettertouren bis in hohe Schwierigkeitsgrade, an der Spitze erwartet Sie der gleiche Ausblick über ein Naturdenkmal. In der Urlaubsregion Sächsische Schweiz können Sie auch Kulturdenkmäler besichtigen wie die Festung Königstein, die zu den größten Höhenburgen Europas gehört und Ihnen ein militärhistorisches Freilichtmuseum bietet. Wenn Sie die Sächsische Schweiz im April besuchen, hat die Saison für das ortstypische Boofen schon begonnen. Darunter versteht man das Übernachten im Freien, oft unter einem Felsvorsprung. Mit entsprechender Ausrüstung ist das in der faszinierenden Natur vor Ort ein einmaliges Erlebnis.

Neugierig geworden?

Dann entdecken Sie unsere Angebote für einen Kurzurlaub in der Sächsischen Schweiz.

Steiermark

Steiermark

Im südöstlichsten Bundesland Österreichs erwartet Sie mit Graz eine Landeshauptstadt, die über Jahrhunderte von Einflüssen aus dem Süden und Osten mitgeprägt wurde. Der Schlossberg ist gerade auch im beginnenden Frühling ein lohnendes Ziel für Sie. Im Stift Admont können Sie um den April die Osterfeiertage verbringen. Benediktinische Gastfreundschaft verbindet sich im Stift mit einer langen Tradition der Pflege von Kunst und Wissenschaft. Die Region Schladming-Dachstein gehört zu den Top 5 Skiregionen in Österreich und bietet auch im April noch sehr gute Möglichkeiten für Wintersport. Als weitere Attraktion in der Natur können Sie den Grünen See besuchen, der sich im Frühling gerade mit Schmelzwasser füllt. Das Lassingtal im Norden der Steiermark ist Teil eines der letzten Urwälder Mitteleuropas und lässt sich im April für die wenigen Besucher besonders gut entdecken.

Neugierig geworden?

Dann entdecken Sie unsere Angebote für einen Kurzurlaub in der Steiermark.

Wallis

Wallis

Der Schweizer Kanton Wallis bietet mit seinen Bergen und seiner Lage an europäischen Verkehrsachsen eine faszinierende Mischung. Das Untervallis gehört zu den trockensten Tälern Europas und weist auch im Frühling eine geringe Niederschlagswahrscheinlichkeit auf. In diesem Teil des Wallis können Sie in Martigny ein römisches Amphitheater aus dem zweiten Jahrhundert besichtigen. In der Nähe des Hauptorts Sitten befindet sich der unterirdische See St Leonhard, der natürlich bei jeder Witterung dasselbe Erlebnis bietet. Im Berginneren erwartet Sie eine Bootsfahrt auf 6.000 Quadratmetern Wasser. Von Zermatt aus können Sie das ganze Jahr über mit der Bahn auf den Gornergrat fahren. Im April ist die Schneelage im Skigebiet auf dieser Höhe noch sehr gut. Mit Saas-Fee bietet Ihnen das Wallis ein weiteres hoch gelegenes Skigebiet, in dem Sie den Winter optimal ausklingen lassen können.

Neugierig geworden?

Dann entdecken Sie unsere Angebote für einen Kurzurlaub im Wallis.

Tessin

Tessin

Der Schweizer Kanton Tessin liegt an der Südflanke der Alpen und bietet Ihnen deshalb schon im April angenehmes Frühlingswetter. In der Nebensaison müssen Sie die sonst stark besuchten Städte wie Lugano, Locarno und Ascona fast nur mit den Einheimischen teilen. Fahren Sie hinauf zur Hauptstadt Bellinzona, erwarten Sie dort eine aparte Altstadt und drei mächtige Burgen, deren Türme über der Stadt aufragen. Weiter nördlich liegen die Alpenpässe Sankt Gotthard und San Bernardino. Im April ist es je nach Witterung schon möglich, die Passstraßen zu befahren. Der Westen des Kantons erweist sich wiederum als sehr vielfältig, denn in diesen Seitentälern können Sie ein ursprüngliches Tessin als Kontrast zu den mondänen Städten erleben.


FAQ zu Reisezielen im April


Verwandte Artikel