Reiseziele im Juli

Reiseziele nach Monaten

Wohin im Juli?

Die 9 schönsten Reiseziele im Juli

Was kann es im heißesten Monat des Jahres Schöneres geben, als sich im kühlen Nass abzukühlen? Kein Wunder, dass die beliebtesten Reiseziele im Juli sich immer in Wassernähe befinden. Dabei ist es ganz gleich, ob es sich um ein Meer oder einen Badesee handelt: Wichtig ist außerdem, dass man an seinem Urlaubsort Spannendes entdecken und viele unterschiedliche Möglichkeiten zur Feriengestaltung hat.

Welche 9 Urlaubsziele in Deutschland und darüber hinaus bieten im Juli sowohl Wasser als auch vielfältige Freizeitaktivitäten? Wo lässt sich bei einem Urlaub im Juli so richtig das Leben genießen? Wir haben ein paar tolle Tipps für Sie gesammelt.

Bayerische Seen

Chiemsee

Bayern ist nicht nur das Land der Berge, sondern tatsächlich auch das Land der Seen. Schätzungsweise 430 Seen gibt es in diesem deutschen Bundesland, wovon sich die schönsten im Süden befinden.

Der größte und wahrscheinlich auch bekannteste ist der Chiemsee, der deshalb auch als „Bayrisches Meer“ bezeichnet wird. Hier finden Wassersportler ihr Eldorado und vielfältige Sportmöglichkeiten am und im Wasser.

Im Berchtesgadener Land befindet sich der Königssee, der zu den schönsten Urlaubszielen in der Region gehört. Hier lässt sich die faszinierende Gebirgslandschaft im Nationalpark Berchtesgaden von einer Schiffstour aus entdecken.

Neben diesen beiden gibt es zahlreiche andere, auch unbekanntere Seen, die malerisch gelegen sind und sich prima für eine Erfrischung im heißen Sommer eignen - gerade bei den Gebirgsseen steigt die Wassertemperatur oft nicht über 18 °C.

Neugierig geworden?

Dann entdecken Sie unsere Angebote für einen Kurzurlaub an einem der bayerischen Seen.

Mecklenburgische Seenplatte

Mecklenburgische Seenplatte

Das "Land der 1000 Seen" ist perfekt für einen Urlaub an und im Wasser, ob mit Freunden oder der Familie. Tatsächlich gibt es in der Region nicht nur 1000, sondern insgesamt 1117 Seen, die das größte miteinander vernetzte Wassersportrevier in Europa bilden - genau der richtige Ort für Wassersportler und Segler, die im Juli beste Bedingungen vorfinden.

Besonders beliebt ist ein Bootsausflug, mit dem Sie die Region auch ohne Bootsführerschein in einem "schwimmenden Ferienhaus" entdecken können.

Im Müritz-Nationalpark sowie weiteren sieben Naturparks gibt es zahlreiche Wander- und Radwege, entlang derer immer wieder historische Guts- und Herrenhäuser liegen.

Hier ist im Juli immer etwas los, ob Open Air Konzert, Theateraufführung oder Töpfermarkt mit Handwerkskunst aus der Region.

Neugierig geworden?

Dann entdecken Sie unsere Angebote für einen Kurzurlaub an der Mecklenburger Seenplatte.

Nordsee

Robbe an der Nordsee

Im Juli scheint die Sonne an der Nordsee durchschnittlich sieben Stunden, die Temperaturen sind sommerlich warm und das Wasser hat eine angenehme Badetemperatur - ideale Bedingungen also für einen Badeurlaub am Meer!

Wer nicht den ganzen Tag am Strand liegen möchte, findet zudem eine große Auswahl an Freizeit- und Ausflugsmöglichkeiten für die ganze Familie. Wie wäre es zum Beispiel mit einer Ausflugsfahrt zu den Seehundbänken, einer geführten Wattwanderung oder, bei schlechtem Wetter, einem Besuch im Aquarium? Spannende Einblicke in das Leben in der Nordsee bieten an Regentagen etwa das Nordsee-Aquarium auf Borkum oder die WattWelten auf Norderney.

Abends lässt sich der Tag bei einem Open Air Konzert ausklingen, etwa bei "Live am Deich" in Dornumersiel oder beim Wilhelmshavener Musiksommer.

Neugierig geworden?

Dann entdecken Sie unsere Angebote für einen Kurzurlaub an der Nordsee.

Ostsee

Ostsee

Die Ostsee hat im Juli ebenfalls so einiges zu bieten. Nicht nur, dass das Wasser jetzt eine angenehme Badetemperatur hat und es meist warm und sonnig ist, es finden zudem zahlreiche kulturelle Veranstaltungen statt. Ob Yoga-Kurs am Kühlungsborner Strand, Live-Musik im Kurhausgarten in Warnemünde, geführte Wander- und Radtouren durch die Küstenwälder, Kreativworkshops auf der Insel Usedom oder auf der Halbinsel Fischland-Darß-Zingst oder Sommertheater in vielen kleinen und großen Orten: Die Möglichkeiten im Juli sind vielfältig.

Natürlich können Sie auch einen Surf- oder Tauchkurs buchen oder sich im Stand Up Paddling auf der Warnow versuchen. In Ralswieck auf der Insel Rügen können Sie die spektakulären Störtebeker Festspiele erleben. Auch in Zinnowitz auf Usedom lässt sich mit den Vineta Festspielen zauberhaftes Open Air Theater buchen.

Neugierig geworden?

Dann entdecken Sie unsere Angebote für einen Kurzurlaub an der Ostsee.

Rheingau

Rheingau

Das Rheingau mit seinen sanft geschwungenen Weinbergen, den zauberhaften Dörfern und den zahlreichen Burgen, Schlössern, Klöstern und Kirchen ist ebenfalls einen Ausflug wert. Im Juli sind die Temperaturen in der Region sommerlich warm, zudem bleibt es meist trocken. Beste Voraussetzungen für ausgedehnte Wander- und Radtouren, bei denen unterwegs historische Gemäuer wie etwa das Kloster Eberbach in Eltville, die Burg Schwarzenstein in Geisenheim (heute Hotel mit gehobener Gastronomie) oder die Kurfürstliche Burg in Eltville ihrer Entdeckung harren.

Ein schönes Glas Wein darf in einem Weinbaugebiet natürlich auch nicht fehlen. Neben Eltville sind auch die Städtchen Rüdesheim mit seiner Altstadt sowie das als Weinstädtchen bekannte Lorch sehenswert.

Neugierig geworden?

Dann entdecken Sie unsere Angebote für einen Kurzurlaub im Rheingau.

Mosel

Mosel

Entlang der 544 Kilometer langen Mosel lässt es sich im Juli herrlich Urlaub machen, wobei Sie die Wahl zwischen verschiedenen Urlaubsorten haben. Besonders schön ist es im Moseltal, welches nicht ohne Grund als eines der schönsten europäischen Flusstäler gilt. Die malerische Landschaft zeichnet sich durch schwindelerregend steile Hänge und zauberhafte Winzerdörfer aus, in denen Sie das eine oder andere Glas Wein probieren sollten. Oberhalb der Dörfer thronen mittelalterliche Trutzburgen, die Sie teilweise besichtigen können. Majestätisch schwebt etwa die Reichsburg Cochem über der gleichnamigen malerischen Weinstadt. Wunderschöne Fachwerkbauten können Sie hingegen in Bernkastel-Kues bewundern.

Die Moselregion ist ideal für Wander- und Radtouren mit kulturellen Highlights zwischendurch. Insbesondere der Moselradweg ist empfehlenswert, da er größenteils geteert ist und sich gut befahren lässt.

Neugierig geworden?

Dann entdecken Sie unsere Angebote für einen Kurzurlaub an der Mosel.

Eifel

Burg Savey in der Eifel

Die Eifel ist eine geschichtsträchtige Region, in der sich unzählige Spuren vergangener Zeiten inmitten einer herrlichen Mittelgebirgslandschaft finden lassen. Eindrucksvolle Schlösser und Burgen, Klöster und Kirchen lassen sich ebenso entdecken wie Museen mit spannenden Ausstellungen zu Geschichte und Besonderheiten der Region. Sehenswert sind etwa die Manderscheider Burgen im Liesertal, der Laacher See mit der beeindruckenden Abtei Maria Laach, das Fachwerkdorf Monreal am Flüsschen Elz, die ehemalige NS-Ordensburg Vogelsang sowie, für Freunde des Rennsports, der Nürburgring.

Kennzeichen der Eifel sind außerdem die mit Wasser gefüllten Maare, in denen Sie ab Juli auch baden dürfen. In Mayen finden auf Genovevaburg alljährlich im Juli die beliebten Burgfestspiele statt.

Neugierig geworden?

Dann entdecken Sie unsere Angebote für einen Kurzurlaub in der Eifel.

Taubertal

Rothenburg ob der Tauber

Weinfeste, Open Air Theater und Konzerte in mittelalterlichen Burghöfen, Altstadtfeste und Märkte - all das bietet der Juli in der Weinregion Taubertal.

Neben den zahlreichen kulturellen Veranstaltungen lässt es sich hier wunderbar durch die Weinberge wandern, wobei die nächste Weinstube niemals allzu weit entfernt ist.

Auch die malerischen Städte lohnen einen Besuch. Am bekanntesten ist wahrscheinlich Rothenburg ob der Tauber, aber auch Wertheim, Bad Mergentheim, Weikersheim oder Tauberbischofsheim haben historische Bauwerke und spannende Museen zu bieten. So sollten Sie etwa in Bad Mergentheim das Deutschordensschloss mit angeschlossenem Museum besichtigen, in Wertheim hingegen lockt die gut erhaltene Altstadt mit zahlreichen Baudenkmälern zu einem Stadtbummel.

Neugierig geworden?

Dann entdecken Sie unsere Angebote für einen Kurzurlaub in Bad Mergentheim oder ein Wellnesshotel in Rothenburg ob der Tauber.

Graubünden

Graubünden

Graubünden inmitten der Schweizer Alpen bieten sowohl ursprüngliche Natur als auch moderne Kultur, Ruhe und Abgeschiedenheit in den Bergdörfern bis zum mondänen Leben in St. Moritz.

Im Juli ist der richtige Zeitpunkt für eine Wanderung im ältesten Nationalpark der Schweiz, der sich auf einer Fläche von 170 Quadratmetern im Engadin erstreckt. Hier bietet sich dem Wanderer die Gelegenheit, seltene Alpentiere und -pflanzen zu entdecken und zu beobachten. Erleben Sie die Schönheiten der Alpenregion aus den Fenstern der Rhätischen Bahn, wenn Sie auf der höchsten alpinen Bahnstrecke von Chur oder St. Moritz nach Tirano unterwegs sind und dabei Viadukte und waghalsige Steigungen bewältigen.

Anschließend erholen Sie sich in dem vom Architekten Peter Zumthor entworfenen Thermal-Mineral-Bad, in welchem Sie verschiedene Thermen- und Spa-Anwendungen buchen können.

Neugierig geworden?

Dann entdecken Sie unsere Angebote für einen Kurzurlaub in Graubünden.

FAQ zu Urlaubszielen im Juli

  • Was sind die schönsten deutschen Reiseziele im Juli?

    Zu den beliebtesten Urlaubsregionen im Juli zählen in Deutschland neben der Nord- und Ostsee auch die Mecklenburgische Seenplatte und die bayerischen Seen. Besonders empfehlenswert ist auch ein Wein- und Wanderurlaub an der Mosel, im Taubertal oder im Rheingau.

  • Welche Reiseziele sind im Juli optimal für eine Städtereise?

    Für eine spannende Städtereise in Europa kommen viele Regionen in Betracht. Vor allem die geschichts- und kulturträchtigen italienischen Städte wie Rom, Florenz, Venedig, Padua etc. sind immer wieder interessant, allerdings im Juli ziemlich von Touristen überlaufen. Daher empfehlen wir Ihnen, zur sommerlichen Hochzeit auf weniger touristische Hotspots auszuweichen, die allerdings nicht weniger faszinierend sind. So bietet sich etwa das Baltikum mit den Hauptstädten Riga, Tallinn oder Vilnius für eine Städtereise an, auch Krakau in Polen, Budapest in Ungarn, Bratislava in der Slowakei, Bukarest in Rumänien oder Sofia in Bulgarien sind definitiv eine Reise wert.

  • Welche Urlaubsregionen in Europa eignen sich im Juli gut für Flitterwochen?

    Welche Regionen und Länder sich besonders gut für Flitterwochen eignen, hängt vor allem von den persönlichen Vorlieben ab. Möchten Sie lieber die Annehmlichkeiten eines Luxushotels mit Wellness und Spa genießen? Spannende neue Reiseziele entdecken oder gar Abenteuer erleben? Bevorzugen Sie Städte oder gehen Sie lieber in der Natur wandern? All das können Sie auch in Ihren Flitterwochen erleben - natürlich gemeinsam mit Ihrem oder Ihrer frisch Angetrauten. Besonders beliebte Flitterwochenziele in Europa sind übrigens Frankreich, Spanien, Italien sowie Malta, Zypern, Sardinien und Korsika.

  • Wo lässt sich mit Kindern im Juli günstig Urlaub machen?

    Ein Reiseziel, das im Juli sowohl für Kindern wunderbar geeignet ist und sich durch verhältnismäßig günstige Preise auszeichnet, ist die polnische Ostsee. In und um die beliebten Küstenorte Kolberg, Danzig, Swinemünde und Misdroy finden Sie nicht nur außergewöhnlich schöne Strände, sondern auch ein tolles Aufgebot an Freizeiteinrichtungen wie z.B. das Aquarium in Gdynia oder das 6D Museum in Kolberg.


Verwandte Artikel