Außergewöhnliche Reiseziele

Außergewöhnliche Urlaubsorte

Diese deutschen Reiseziele werden Sie begeistern

26 außergewöhnliche Reiseziele in Deutschland

In Deutschland befinden sich Dutzende außergewöhnliche und ungewöhnliche Reiseziele. Ob sagenumwobene Schlösser, bizarre Naturwunder, prächtige Seen oder beeindruckende Bauwerke - an schrillen, atemberaubenden oder schaurigen Orten und Sehenswürdigkeiten mangelt es sicherlich nicht. Wir nehmen Sie mit auf eine rasante Tour zu den außergewöhnlichsten Urlaubsorten Deutschlands. Ganz egal mit wem oder wie lange Sie reisen - verbinden Sie Ihren nächsten Urlaub mit dem Besuch eines dieser besonderen Reiseziele.

Die beeindruckendsten Naturwunder Deutschlands

1. Triberger Wasserfälle

Im kleinen Städtchen Triberg im Schwarzwald befindet sich der höchste Wasserfall Deutschlands. Das Wasser stürzt hier aus ganzen 163 Metern in die Tiefe. Die verschiedenen Stufen der Triberger Wasserfälle sind gut begehbar und eignen sich bestens für einen Ausflug bei Ihrem Kurzurlaub im Schwarzwald. Auch Ihre Kinder werden sich über dieses besondere Naturschauspiel freuen. Besonders nach starkem Regenfall ist die herabstürzende Wassermenge immens. Doch auch im Winter bieten die zugefrorenen Wassermassen einen majestätischen Anblick.

Triberger Wasserfälle

2. Externsteine

Schon seit ewigen Zeiten wird den Externsteinen im Teutoburger Wald eine magische Wirkung nachgesagt. Nicht zu unrecht! Die 40 Meter hohen Felsen ragen monolith-artig aus dem Boden und verleihen ihrer Umgebung eine unwiderstehliche Mystik. Die Spiegelungen der Felsformationen im nahe gelegenen See gelten außerdem als beliebtes Fotomotiv. Besuchen Sie etwa bei einem Kurzurlaub in NRW dieses einzigartige Naturschutzgebiet und erklimmen Sie mit Ihren Kindern die berühmten Externsteine.

Externsteine

3. Elbsandsteingebirge

Die Gesteinsformationen des Elbsandsteingebirges bieten ein außergewöhnliches Naturspektakel, das Sie bei einem Kurzurlaub in der Sächsischen Schweiz nicht verpassen sollten. Die berühmteste Felsformation, die Bastei, liefert den prächtigsten Blick auf das Sandsteingebirge und ist rund um das Jahr gut besucht. Im Nationalpark Sächsische Schweiz können Sie außerdem Wanderungen durch die bizarre, doch faszinierende Landschaft unternehmen. So etwa auf dem Malerweg, der zu den schönsten Wanderwegen Deutschlands zählt.

Elbsandsteingebirge

4. Saarschleife

Bei einem Aufenthalt im Südwesten des Landes darf der obligatorische Abstecher zur Saarschleife nicht fehlen. Warum wir das sagen? Weil dieser Ort wahrhaft außergewöhnlich ist. Die selbsternannte „schönste Flussschleife“ Deutschlands wird auch Ihnen den Atem rauben. Genießen Sie einen großartigen Ausblick auf das berühmteste Wahrzeichen des Saarlandes bei einer anregenden Wanderung oder auf dem Baumwipfelpfad in 42 Metern Höhe.

Saarschleife

5. Königsstuhl

Wenn wir an die Ostsee denken, denken wir automatisch an Rügen. Das zentrale Wahrzeichen dieser schönen Insel ist der Kreidefelsen Königsstuhl im Nationalpark Jasmund, ein weiteres Naturwunder auf unserer Reise zu den außergewöhnlichsten Orten des Landes. Besuchen Sie den Königsstuhl etwa im Rahmen Ihres Familienurlaubs an der Ostsee. Eine Familienkarte für den Besuch des Felsens am äußersten Rand Mecklenburg-Vorpommerns bekommen Sie bereits ab 20€. Der verwunschene Anblick der Kreidefelsen wird Sie und Ihre Kinder begeistern und für Ruhe und Entspannung sorgen.

Königsstuhl

Die schönsten Naturparks und Nationalparks in Deutschland

6. Lüneburger Heide

Im Norden Niedersachsens erstreckt sich mit der Lüneburger Heide eine Region, die wir als ruhig und beschaulich, jedoch nie langweilig zu charakterisieren wagen. Bei einer Tour durch die Heide erleben Sie die Schönheit der Wälder, Moore und Täler sowie eine Vielfalt an Tieren, die hier ansässig sind. Kommen Sie im Sommer in die Lüneburger Heide, wenn die Landschaft blüht und die Sonne ihre Baumkronen erleuchtet. Oder erleben Sie im September und Oktober die Farbpracht des Herbsts. Zu den beliebtesten Orten für den Start einer Tour durch diese fabelhafte Region zählen das geschichtsträchtige Lüneburg, Bad Bevensen, Walsrode oder Schneverdingen.

Lüneburger Heide

7. Spreewald

In den Tiefen Brandenburgs verbirgt sich eine Region, die in Deutschland ihresgleichen sucht. Der märchenhafte Spreewald liegt eine Autostunde südöstlich von Berlin und eignet sich als Erholungsgebiet für Kinder und Erwachsene. Da sich die Spree hier in Hunderte kleine Wasserstraßen verzweigt, entsteht ein Landschaftsbild, das eher an ein verwildertes Venedig erinnert. Erkunden Sie per Paddelboot oder Kahn diese einzigartige Region, stets umgeben von grünen Wäldern und verträumten Kanalsystemen.

Spreewald

8. Nationalpark Harz

Fast 25.000 Hektar misst das Gebiet des Nationalpark Harz. Das Herzstück dieser Region bildet der Brocken, mit 1141 Metern die höchste Erhebung Norddeutschlands. Die äußerst dünne Besiedlung des Nationalparks erlaubt es seinen Besuchern, Dutzende Kilometer unberührter Natur sowie die Artenvielfalt des Harzes zu entdecken. Kein Wunder, denn über 95% des Nationalparks sind von Fichten- und Buchenwäldern bedeckt. Ein besonderes Highlight, gerade für einen Familienurlaub im Harz, ist eine Fahrt durch die Gebiete des Nationalparks mit der Brockenbahn der Harzer Schmalspurbahnen.

Nationalpark Harz

9. Nationalpark Hunsrück-Hochwald

Der Nationalpark Hunsrück-Hochwald bewirbt sich selbst als „Urwald von morgen“. Dieser Anspruch und die bisherigen Erfolge dieses sogenannten Entwicklungsnationalparks verschaffen ihm einen Platz auf unserer Liste. Was das Besondere an dieser Region ist? Hier wird einzig und allein der Natur die Regie überlassen. Seltene Pflanzen- und Tierarten finden auf natürliche Weise ein Zuhause. So etwa der Schwarzspecht oder die Waldkatze, eine äußerst gefährdete Gattung der Europäischen Wildkatze.

Nationalpark Hunsrück-Hochwald

10. Nationalpark Bayerischer Wald

Der Bayerische Wald ist das größte zusammenhängende Waldschutzgebiet Mitteleuropas. Er beherbergt zwei Naturparks und einen Nationalpark. Letzterer feiert in 2020 sein 50 jähriges Bestehen. Grund genug, ihn in unserer Liste der außergewöhnlichsten Reiseziele aufzunehmen. Die majestätischen, geheimnisvollen Wälder und Landschaften des Nationalparks genießen ein hohes Interesse bei seinen Gästen. Zudem ist das Erholungs- und Freizeit Angebot dieser Region sehr vielschichtig. Erwandern Sie bei einem Aufenthalt mit der Familie die Tiefen des Nationalparks Bayerischer Wald oder genießen Sie die Aussicht vom Baumwipfelpfad.

Nationalpark Bayerischer Wald

Die prächtigsten Seen Deutschlands

11. Blautopf

Unsere Reise zu den prächtigsten und unkonventionellsten Seen beginnt in Blaubeuren bei Ulm. Hier befindet sich der sagenumwobene Blautopf, streng genommen eine Quelle, die erst in den 1980er Jahren gebührend erforscht wurde. Der Blautopf verdankt seine außerweltlich intensive blau-grüne Farbe dem Effekt der Lichtstreuung an den Kalkpartikeln im Wasser. Das Ironische an diesem Ort ist, dass sich ein weiteres, viel größeres Naturwunder direkt unter der Quelle befindet. Am Grund der Quelle, in 20 Meter Tiefe, versteckt sich ein knapp 1,5 Meter breiter Gang, der in ein monumentales und sogar größtenteils trockenes Höhlensystem führt. Idealerweise integrieren Sie den Besuch des Blautopf in Ihren Wochenendtrip nach Bayern.

Blautopf

12. Königsee

Der Nationalpark Berchtesgaden (der einzige Alpen-Nationalpark Deutschlands) hat es aufgrund scharfer Konkurrenz nicht in unsere Liste geschafft. Sein feinstes Juwel, der Königsee, dagegen schon. Eingebettet in die Gebirgswelten des Berchtesgadener Landes fühlen Sie sich hier eher wie in den Fjorden Norwegens oder der Südinsel Neuseelands und nicht wie am Südzipfel Bayerns. Eine Schifffahrt auf dem Königsee zählt zu den beeindruckendsten Erlebnissen der gesamten Region. Bestaunen Sie die Ostwand des Watzmanns und erleben Sie die Beschaulichkeit der Halbinsel St. Bartholomä mit der gleichnamigen Wallfahrtskirche. Ein Kurzurlaub an die Bayerischen Seen ist doch immer eine hervorragende Idee.

Königsee

13. Schrecksee

Es geht idyllisch weiter. Auf einer Höhe von 1813 Metern wartet der mitunter schönste Bergsee Deutschlands, wenn nicht sogar der gesamten Alpen auf Sie. Der Schrecksee im Allgäu entpuppt sich immer wieder als ideales Wanderziel für Aktivurlauber und Sportliebhaber. Das ist bei seiner atemberaubenden Schönheit nicht besonders verblüffend. Der See wird von nahezu allen Seiten von Zweitausendern umgeben und liegt in einem streng behüteten Naturschutzgebiet. In diesem Sinne - genießen Sie Ihren Kurzurlaub im Allgäu!

Schrecksee

14. Schluchsee

Der Schwarzwald ist als Tourismusregion in Deutschland überaus beliebt und der malerische Schluchsee trägt nicht unwesentlich zur Attraktivität dieser Region bei. Die typische grüne Kulisse des Schwarzwaldes schafft bei den zahlreichen Gästen ein behagliches Gefühl und Bootsfahrten auf dem Schluchsee zählen zu den Hauptattraktionen des Hochschwarzwaldes. Darüber hinaus eignet sich der See bestens zum Baden und für Ausflüge sowie Freizeitaktivitäten jeder Art. Der Schluchsee gilt außerdem als Zentrum des Wassersports im Schwarzwald und genießt als heilklimatischer Kurort einen hohen Stellenwert im Gesundheitstourismus.

Schluchsee

15. Bergsee bei Siedlinghausen

Der Bergsee am Meisterstein im Sauerland ist der Überrest eines ehemaligen Tagebaus. Dieser Ort ist ein Paradies zum Wandern, Klettern und Bouldern, also ein perfektes Ausflugsziel für alle Sportliebhaber und Aktivurlauber unter Ihnen. Der Aufstieg zur Spitze des Rothaargebirges, in dem der Bergsee liegt, ist dabei keineswegs Mittel zum Zweck. Die natürliche Schönheit dieses Mittelgebirges macht Ihre Tour zum Bergsee zu einem unvergesslichen Erlebnis, das vom Anblick des blauen und spiegelglatten Bergsees nur gekrönt wird. Dieser Ausflug liefert Ihnen den etwas anderen Kurzurlaub in NRW.

Bergsee bei Siedlinghausen

Die spektakulärsten Bauwerke Deutschlands

16. Rakotzbrücke bei Bad Muskau

Das erste Bauwerk in unserer Liste sieht wie ein Gebilde aus, das dem Auenland entspringen könnte. Tatsächlich handelt es sich bei der Rakotzbrücke, im Volksmund auch „Teufelsbrücke“ genannt, um eine märchenhafte Brückenkonstruktion aus dem 19. Jahrhundert im Kromlauer Rhododendronpark bei Görlitz. Die Brücke führt über den Rakotzsee, ist heute jedoch nicht mehr begehbar. Die runde Steinbrücke sowie ihre gesamte Umgebung dienen eher als Fotomotiv für Schaulustige, Blogger und Reisende.

Rakotzbrücke bei Bad Muskau

17. Waldspirale

Nun zu einem etwas ausgefalleneren Reiseziel, nämlich einer Wohnsiedlung im hessischen Darmstadt. Was diese Wohnsiedlung besonders macht? Nun ja, sie enthält jede erdenkliche Farbe auf der Farbpalette, strotzt nur so von irregulären Formen und keines der 105 Fassaden-Fenster gleicht einem anderen. Hinter der „Waldspirale“ verbirgt sich ein architektonisches Projekt des weltberühmten Friedensreich Hundertwasser. Das Gebäude erhebt sich spiralförmig in die Höhe und ist eher mit einem überdimensionierten Spielschloss als einer Wohnsiedlung zu vergleichen. Die Waldspirale gehört zweifelsohne zu den ausgefallenen Urlaubszielen in Deutschland.

Waldspirale

18. Beelitz-Heilstätten

Ein Besuch der Beelitzer Heilstätten ist vermutlich eher dem Dark Tourism zuzuordnen. Trotzdem eignet er sich als perfektes Kontrastprogramm zu einem angeregten Kurzurlaub in Berlin. Die Heilstätten im Berliner Umland galten einst als Muster-Klinik, doch heute gleichen die Überreste einer gespenstigen Ruine. Abgetragene Wände, eingestürzte Dächer und beschmierte Fassaden bestimmen die Ästhetik des Bauwerks. Überregionale Bekanntheit erlangten die Heilstätten als Hotspot für Besucher von „Lost Places“, also leeren (Bau)-Objekten, die aus verschiedensten Gründen dem Zahn der Zeit überlassen wurden.

Beelitz-Heilstätten

19. Hängeseilbrücke Geierlay

Mitten in der schönen Pfalz befindet sich die spektakuläre Hängeseilbrücke Geierlay. Sie überquert das Mörsdorfer Bachtal und ist mit ihren 360 Metern die längste Hängeseilbrücke Deutschlands. Besuchen Sie die Brücke beim Wandern in der Region Hunsrück, bei einem Kurzurlaub in der Pfalz oder kommen Sie einfach, um sich den Extra Kick Adrenalin abzuholen. In schwindelerregenden 100 Metern Höhe sollte dies kein Problem darstellen. Der Zutritt ist kostenlos und die Brücke ist durchgehend für Besucher geöffnet.

Hängeseilbrücke Geierlay

20. Stadtbibliothek Stuttgart

Überraschen Sie sich und Ihre Reisebegleitung bei Ihrer nächsten Städtereise nach Stuttgart und besuchen Sie die Stadtbibliothek am Mailänder Platz. Der quaderförmige Bau beherbergt eine der architektonisch faszinierendsten Bibliotheksgebäude, die das Land zu bieten hat. So kantig und geradlinig die Fassade mit ihren unzähligen rechteckigen Fenstern erscheint, so offen und weitläufig ist der Innenraum inklusive Gallerie, welche sich über mehrere Stockwerke erstreckt. Die zur Gallerie ausgerichteten Sitzbänke und Bücherregale laden zum Verweilen und Träumen ein. Hier verbirgt sich ein wahrer Geheimtipp.

Stadtbibliothek Stuttgart

21. Schloss Mespelbrunn

Wir kennen alle die Burg Eltz, das Schloss Hohenzollern und natürlich Schloss Neuschwanstein. Zwischen Frankfurt am Main und Würzburg verbirgt sich jedoch ein Schloss, das für viele Besucher noch unbekannt ist. Die Rede ist vom Schloss Mespelbrunn, einem romantischen Wasserschloss, dessen Ursprünge bis in das 15. Jahrhundert reichen. Seine abgeschiedene Lage sorgte dafür, dass das Schloss Mespelbrunn zu großen Teilen erhalten geblieben ist. Besuchen Sie das malerische Gelände und bestaunen Sie, wie die Schiffe und Türme des Schlosses über der Wasseroberfläche zu schweben scheinen. Gerade bei einem Aufenthalt in unseren romantischen Hotels in Franken lohnt sich ein Ausflug zu diesem einzigartigen Schloss.

Schloss Mespelbrunn

Die zauberhaftesten Städte und Orte in Deutschland

22. Rothenburg ob der Tauber

Mit seiner mittelalterlichen Architektur, einer prächtigen Altstadt und den verwinkelten Gassen gilt Rothenburg ob der Tauber als einer der schönsten Orte in Deutschland. Die kleine Stadt im fränkischen Landkreis Ansbach sprüht nur so von altertümlichem Charme. Besondere Bauregelungen sorgen dafür, dass der Kern der Stadt erhalten bleibt und seine ursprüngliche Essenz behält. Machen Sie bei Ihrem romantischen Urlaub in Franken unbedingt einen Zwischenstopp in Rothenburg ob der Tauber. Schauen Sie sich für ein wenig Reiseinspiration unsere Liste der 11 schönsten Altstädte Deutschlands an!

Rothenburg ob der Tauber

23. Goslar

Die herrliche Fachwerk-Kulisse und die unwiderstehliche Harzer Gastfreundschaft machen Goslar zu einem außerordentlichen Ziel für große und kleine Urlauber. Egal ob Sie einen Kurzurlaub im Harz unternehmen oder mit der Familie den Harz bereisen - Goslar steht ganz oben auf der Liste der zu entdeckenden Orte. Zu den Highlights zählen die zum UNESCO Weltkulturerbe gehörende Altstadt mit ihren Märkten und Kunstwerkstätten sowie das Erzbergwerk Rammelsberg, das die reiche Geschichte des Harzer Bergbaus erzählt.

Goslar

24. Ladenburg

Die römischen Wurzeln Ladenburgs machen die Stadt zu einem interessanten Zeugnis europäischer Stadtentwicklung. Die Entstehung Ladenburgs liegt nämlich bereits 3000 Jahre in der Vergangenheit. Bis heute finden Sie etliche Überreste römischer Bebauung mitten in der historischen Altstadt. Lustigerweise erfreuen sich die Sehenswürdigkeiten Ladenburgs gerade bei amerikanischen Touristen größter Beliebtheit, zumal dieser Ort oft als Stereotyp einer historischen deutschen Stadt wahrgenommen wird. Aufgrund seiner Lage zwischen Heidelberg und Mannheim können Sie einen Besuch Ladenburgs auch mit einer Städtereise nach Heidelberg oder einem Kurzurlaub in Baden-Württemberg verbinden.

Ladenburg

25. Monschau

Auf nach Monschau haben sie gesagt! Monschau? Genau, so haben wir auch reagiert. Der kleine Ort im Nationalpark Eifel fliegt weit unter dem Radar, ist jedoch gerade wegen ihrer beeindruckenden Altstadt ein brandheißer Geheimtipp in der Sparte „außergewöhnliche Reiseziele in Deutschland“. Schlendern Sie durch die kopfsteingepflasterten Gassen, fotografieren Sie die schönsten Fachwerkhäuser und bestaunen Sie Meisterwerke der Wolltuchproduktion, für die das Monschauer Land bekannt ist. Zudem dient Monschau als Ausgangspunkt für diverse Wandertouren und Ausflüge, etwa zum Eifelstieg. Der etwas andere Tipp für einen Kurzurlaub in der Eifel.

Monschau

26. Meersburg

Das pittoreske Meersburg am Bodensee verführt seine Gäste mit atemberaubender Architektur und einem beneidenswerten Ausblick über bläulich schimmerndes Wasser. Auch wenn Sie bei Ihrem Kurzurlaub am Bodensee nicht in Meersburg nächtigen, ist die Stadt als Sightseeing Ziel unumgänglich. Angefangen beim ausgiebigen Museen- und Galerienangebot ergeben sich in Meersburg etliche Möglichkeiten der Freizeitgestaltung. Spazieren Sie entlang der Küstenpromende oder besuchen Sie die altehrwürdige Burg Meersburg, von der Sie einen herrlichen Panorama Blick auf den Bodensee haben.

Meersburg

Hotel-Angebote rund um Deutschland

Haben Sie das perfekten Reiseziel für Ihren nächsten Urlaub gefunden? Dann nichts wie auf! Buchen Sie Ihr Traum Arrangement und besuchen einen schaurig schönen und außergewöhnlichen Ort in Deutschland!


Verwandte Artikel