Sightseeing in Sachsen

Alle Highlights in Sachsen auf einen Blick

Die 10 besten Sehenswürdigkeiten in Sachsen

Der Freistaat Sachsen ist durch seine vielseitigen Attraktionen immer eine Reise wert. Das Bundesland im Osten Deutschlands besticht durch die beeindruckenden Gebirgslandschaften des Erzgebirges, die Idylle der Natur in der sächsischen Schweiz und seine zahlreichen Burgen und Schlösser. Die sehenswertesten Orte liegen meistens nahe beieinander und eignen sich sehr gut für einen Wochenendtrip oder für einen Kurzurlaub in Sachsen.

Doch auch für Kulturbegeisterte haben die Sehenswürdigkeiten in Sachsen so einiges zu bieten. Städte wie Dresden, Leipzig oder Görlitz überzeugen jeweils durch ihren ganz eigenen Charme und eine Vielzahl an Attraktionen. Lassen Sie sich durch unsere Top 10 der schönsten Sehenswürdigkeiten in Sachsen für Ihren nächsten Urlaub inspirieren! Im FAQ Bereich finden Sie nützliche Tipps für Unternehmungen und Inspiration für den Besuch außergewöhnlicher Highlights.

Karte der schönsten Sehenswürdigkeiten in Sachsen

Das sind die Top 10 Sehenswürdigkeiten und Attraktionen in Sachsen

1. Dresden

Die idyllische Lage am Elbufer, die Vielzahl an kulturellen Highlights und der große Anteil an Grünflächen haben der Landeshauptstadt Dresden zu dem Beinamen ''Elbflorenz'' verholfen. Bei Ihrem Besuch sollten Sie unbedingt die Altstadt erkunden. Die Frauenkirche, der Dresdner Zwinger und die Semperoper sind allesamt imposante Bauwerke, die zu den beliebtesten Attraktionen in Sachsen zählen.

Die Neustadt hingegen ist bekannt als das Ausgeh-Viertel Dresdens. Sind Sie auf der Suche nach einem guten Restaurant, einer belebten Kneipe oder dem Mittelpunkt des Dresdner Nachtlebens, sind Sie hier an der richtigen Adresse.

2. Bautzen

Bautzen, die mittelalterliche Stadt in der Oberlausitz, ist genau der richtige Anlaufpunkt, wenn Sie an kulturellen Sehenswürdigkeiten in Sachsen interessiert sind. Das Stadtbild ist geprägt durch seine uralten Steintürme, Bastionen und die mittelalterliche Stadtmauer. Die kulturellen Highlights wie der Reichenturm, der Dom St. Petri und das Mühlentor sind Überbleibsel aus der 1000-jährigen Geschichte der Stadt.

Unser Geheimtipp:

Probieren Sie doch einmal den berühmten Bautzner Senf ganz originalgetreu in einem der Senfläden in der Innenstadt.

3. Görlitz

Die Spannung auf Sehenswertes in Sachsen führt uns weiter nach Görlitz, die östlichste Stadt Deutschlands. Sie darf in keiner Auflistung von Sehenswürdigkeiten in Sachsen fehlen. Denn in der Grenzstadt zu Polen warten ganze 4000 teilweise restaurierte Baudenkmäler darauf, von Ihnen erkundet zu werden.

Bei einem gemütlichen Spaziergang durch die Altstadt von Görlitz können Besucher eine rekordverdächtige Anzahl an historischen Gebäuden betrachten. Um sich einen besseren Überblick zu verschaffen, empfehlen wir Ihnen einen Besuch auf dem Rathausturm.

4. Leipzig

Leipzig, die einwohnerstärkste Stadt Sachsens, ist als Messe- und Musikstadt bekannt. Attraktionen wie die Buchmesse Leipzig, ziehen jedes Jahr eine Vielzahl neugieriger Besucher in die Stadt. Bei Ihrem Besuch sollten Sie sich das eindrucksvolle Völkerschlachtdenkmal und die Sehenswürdigkeiten auf dem Augustusplatz nicht entgehen lassen.

Leipzig ist unter jungen Menschen übrigens auch als ''kleines Berlin'' bekannt. Bei einem Rundgang über das Kneipenviertel der Karl-Liebknecht-Straße können Sie sich selbst ein Bild von dem belebten Großstadt-Charme machen.

Unser Tipp:

Besuchen Sie den Leipziger Zoo. Für Tier-Fans ein sich lohnendes Ausflugsziel.

Öffnungszeiten und Eintritt des Leipziger Zoos:

Der Eintrittspreis für Erwachsene beträgt 21€, Kinder zwischen 6-16 Jahren zahlen 13€. Die Öffnungszeiten sind Mo. bis So. von 09-18 Uhr.

5. Meißen

Meißen, die Große Kreisstadt an der Elbe, ist ein absolutes Highlight für Paare oder Familien, die einen gemütlichen Urlaubsort suchen. Bekannt geworden ist die Stadt durch die erstmalige Herstellung von Porzellan Anfang des 18. Jahrhunderts. Das wohl bekannteste Porzellan-Kunstwerk der Stadt ist das Glockenspiel an der Frauenkirche.

Für Ihren Besuch empfehlen wir Ihnen einen romantischen Abendspaziergang durch die Altstadt, um die Attraktionen in Meißen ganz gemütlich kennenzulernen. Probieren Sie dabei unbedingt den regionalen Wein in einer der Meißner Weinschänken.

6. Erzgebirge

Wollen Sie die Wunder der Natur auf idyllischen Wanderwegen hautnah erleben, sollten Sie dem Erzgebirge einen Besuch abstatten. Das Mittelgebirge ist der perfekte Anlaufpunkt für Wanderer, Naturliebhaber, aber auch Familien mit Kindern.

Zu den schönsten Sehenswürdigkeiten in Sachsen zählen zweifelsfrei die beeindruckenden Felsformationen der Greifensteine. Für Wintersportler und Bergsteiger ist insbesondere die Region rund um Oberwiesenthal einen Besuch wert.

7. Sächsische Schweiz

Der Nationalpark Sächsische Schweiz umfasst den deutschen Teil des Elbsandsteingebirges, eine besonders beeindruckende Attraktion in Sachsen. Die Urlaubsregion lädt ihre Besucher zu Wanderungen durch idyllische Landschaften ein, vorbei an malerischen Felslandschaften und riesigen Wäldern.

Abenteuerbegeisterte Urlauber können sich hier im Felsenklettern ausprobieren oder den Aufstieg auf einen der Berge wagen. Oben angekommen werden Sie mit einer atemberaubenden Aussicht belohnt und können weiteres Sehenswertes in Sachsen erspähen.

8. Festung Königstein

Inmitten des Elbsandsteingebirges befindet sich mit der Festung Königstein eine weitere tolle Sehenswürdigkeit Sachsens. Auf einem riesigen Bergplateau können Sie hier eine gut erhaltene Festung mit beeindruckendem Festungswall und der ältesten Kaserne Deutschlands besichtigen.

Für einen Eintrittspreis von 12,00EUR gelangen Sie ins Innere der Festung, wo Sie eine Ausstellung über die Geschichte der Wehranlage erwartet. Ein liebevoll gestaltetes Mitmachangebot für Kinder macht den Besuch zu einem besonders familienfreundlichen Highlight.

Öffnungszeiten und Eintritt:

Der Preis für Erwachsene beträgt 12€, Kinder ab 7 Jahren zahlen 9€. Die Öffnungszeiten sind von Mo. bis So. von 9-18 Uhr.

9. Schloss Moritzburg

Auf einer kleinen Insel am Rande von Dresden befindet sich das Schloss Moritzburg. Das ehemalige Jagdschloss erlangte internationale Bekanntheit als Kulisse für das Kult Märchen "Drei Haselnüsse für Aschenbrödel".

Im Inneren des Schlosses finden Sie bei Ihrem Besuch prunkvoll ausgestattete Museumsräume, sowie Ausstellungen über die Barockzeit und das Märchen Aschenbrödel. Ein besonderes Highlight ist das Federzimmer August des Starken, in den sämtlichen Dekorationen aus bunten Federn gefertigt sind.

Öffnungszeiten und Eintritt:

Der Preis für Erwachsene beträgt 10€, Kinder von 6-16 Zahlen 3€. Die Öffnungszeiten sind Mo. bis So. von 10-18 Uhr.

10. Rakotzbrücke

Im Rhododendronpark Kromlau finden Sie eine Attraktion in Sachsen, die Ihnen sicherlich von künstlerischen Landschaftsbildern bekannt ist. Die Rakotzbrücke beeindruckt durch ihren stark gebogenen Brückenbogen aus wunderschönem Vulkangestein. Durch ihre besondere Form ergibt sich bei der Spiegelung der Brücke im Wasser eine kreisrunde Silhouette, die ein fantastisches Fotomotiv abgibt.

Legenden besagen, dass nur der Teufel in der Lage gewesen wäre, ein so unrealistisch scheinendes Konstrukt zu erbauen. Bei einem Spaziergang durch den Rhododendronpark können Sie mit eigenen Augen die romantische Sehenswürdigkeit in Sachsen betrachten.


FAQ zu den Top 10 Sehenswürdigkeiten in Sachsen


Verwandte Artikel