Leipzig Panorama

Sightseeing in Leipzig

Die beliebtesten Attraktionen auf einen Blick

Die 10 besten Sehenswürdigkeiten in Leipzig

Viele Besucher sind von der Vielfalt und Lebendigkeit der sächsischen Stadt schlichtweg begeistert. Manche geben ihr den Spitznamen „Hypezig“ und sehen sie als das „bessere Berlin“. Machen Sie sich bei Ihrem Kurzurlaub in Leipzig einfach Ihr eigenes Bild! Genießen Sie dabei die Fülle an Sehenswürdigkeiten aus verschiedensten Epochen deutscher Zeitgeschichte!

Die besten Sehenswürdigkeiten in Leipzig und Umgebung

1. Völkerschlachtdenkmal - das Wahrzeichen Leipzigs

Fangen wir mit der Sehenswürdigkeit an, die untrennbar mit der Stadt Leipzig verbunden ist. Das Völkerschlachtdenkmal erinnert an die Schlacht gegen Napoleon im Jahr 1813, an der mehr als eine halbe Million Soldaten aus über 20 Volksgruppen beteiligt waren und insgesamt über 100.000 ihr Leben ließen. Das Denkmal wurde am 18. Oktober 1913, zum hundertjährigen Jubiläum der Schlacht, als Gedenkstätte für die Gefallenen eingeweiht. Sie können das rund 90 Meter hohe Bauwerk erklimmen und haben einen fabelhaften Panoramaausblick über Leipzig. Vor dem Denkmal finden Sie außerdem ein Wasserbecken, das auch „See der Tränen“ genannt wird. Lassen Sie sich den Besuch der berühmtesten Leipziger Sehenswürdigkeit nicht entgehen und erfahren bei einer Führung über das Völkerschlachtdenkmal mehr zu diesem historischen Ort und Ereignis.

Völkerschlachtdenkmal
Mehr Informationen:

Der Aufstieg zur Aussichtsplattform am Völkerschlachtdenkmal kostet 8€ für Erwachsene, 6€ für Kinder und Jugendliche. Kinder unter 6 Jahren haben freien Eintritt. Hier erfahren Sie mehr über die historische Völkerschlacht, ihre Entstehung, ihren geschichtliche Kontext und die Nachwirkungen.

2. Thomaskirche und Nikolaikirche

Der weltberühmte deutsche Komponist Johann Sebastian Bach stammt zwar nicht aus Leipzig, dennoch wird seine wichtigste Schaffensperiode eng mit der Stadt in Verbindung gebracht. Von 1723 bis zu seinem Tod im Jahr 1750 bekleidete Bach das Amt des Thomaskantors und war Musikdirektor, u.a. in der Thomaskirche und Nikolaikirche. Erleben Sie etwa einen Gottesdienst in der Nikolaikirche oder besuchen Sie das Grabmal Bachs, welches sich in der Thomaskirche befindet. Bestaunen Sie das Erbe dieser Sehenswürdigkeiten bei einer Tour durch beide Kirchen, die nur wenige Gehminuten voneinander entfernt sind.

Thomaskirche und Nikolaikirche
Unser Tipp:

Wohnen Sie sonntags um 9:30 Uhr oder 18 Uhr einem der Gottesdienste in der Thomaskirche bei. Der Eintritt ist kostenlos.

3. Zoo Leipzig

Ein Besuch des Leipziger Zoos ist gerade für eine Urlaub mit der Familie gut geeignet. Dieser Zoologische Garten zählt neben dem Tiergarten Schönbrunn in Wien zu den zwei besten Zoos in ganz Europa. Verbringen Sie hier einen herrlichen Tag mit Ihren Kindern und erblicken dabei über 800 Tierarten aus aller Welt. Der Zoo in Leipzig sticht durch seine Bildungsprogramme und eine Zooschule hervor, in der Kinder durch spielerische Tätigkeiten Wissen zur bunten Tierwelt auf unserem Planeten erlangen, aber auch über die Gefährdung und Erhaltung des weltweiten Tierbestandes aufgeklärt werden.

Zoo in Leipzig
Mehr Informationen:

Buchen Sie auf unserer Webseite ein Hotelarrangement in Leipzig und Umgebung inklusive Zoo. Solche Hotelangebote sind nicht nur praktisch für Ihren Urlaub mit der Familie sondern können auch günstiger ausfallen.

4. Augustusplatz

Auf diesem Platz versammeln sich einige der imposantesten Gebäude der Stadt und zeugen von der reichen Historie Leipzigs. Hier befindet sich etwa die 1960 erbaute und 2007 denkmalgerecht teilrestaurierte Oper. Direkt vor dem Mendebrunnen, einem monumentalen Bau aus dem Ende des 19. Jahrhunderts, steht das Gewandhaus - die vermutlich prominenteste Sehenswürdigkeit auf dem Augustusplatz. Es handelt sich um das einzige Konzerthaus, welches in der DDR neu errichtet wurde. Seit seiner Eröffnung in 1981 finden hier jährlich an die 700 Veranstaltungen aus den Bereichen Kultur, Musik und Schauspiel, aber auch Tagungen und Kongresse statt.

Augustusplatz mit Gewandhaus
Mehr Informationen:

Info-Box: Informieren Sie sich hier über Spielpläne der allseits geschätzten Gewandhausorchesters und machen Sie Ihren Ausflug zum Augustusplatz zu einem wahren Kulturerlebnis.

5. Connewitz

In Connewitz erleben Sie ein Stück alternativen Geistes wie Sie ihn aus Städten wie Berlin und Hamburg kennen. Das angesagte Szeneviertel im Süden Leipzigs ist Dreh- und Angelpunkt diverser Kultur-Veranstaltungen, ein beliebter Stadtteil für Studenten und Jugendliche sowie sehr beliebt zum Ausgehen und Essen. Hier finden Sie Kinos, Theater, Restaurants, Cafés oder Konzertsäle en masse. Zu den berühmtesten Event-Locations gehört das Werk II, ein ehemaliges Fabrikgelände, dessen Gebäude zu sozio-kulturellen Zentren umfunktioniert wurden. Hier finden vermehrt Konzerte international bekannter Interpreten, aber auch diverse Kurse, Workshops oder Aufführungen statt. Hier finden Sie das perfekte Stadtviertel zum Ausgehen und jede Menge Leipziger Sehenswürdigkeiten bei Nacht.

Unser Tipp:

Checken Sie hier die aktuellsten Events in Connewitz.

6. Altes Rathaus und Marktplatz

Das Alte Rathaus in Leipzig dient schon lange nicht mehr seinem ursprünglichen Zweck. Trotzdem genießt es Aufmerksamkeit als eine der bedeutendsten Sehenswürdigkeiten der Stadt. Der Prachtbau am zentralen Marktplatz aus dem 16. Jahrhundert beherbergt heute das Stadtgeschichtliche Museum zu Leipzig und bietet jährlich etlichen Besuchern Platz. Sie kommen vom Hauptbahnhofs aus bei einem Spaziergang entlang der schönsten Sehenswürdigkeiten der Leipziger Innenstadt kaum am Alten Rathaus vorbei. Ein Kuriosum: Die Positionierung des 41 Meter hohen Rathausturmes entspricht annähernd dem Goldenen Schnitt. Diese Asymmetrie ist äußerst unüblich für Monumental- und Sakralbauten des späten Mittelalters.

Altes Rathaus und Marktplatz
Mehr Informationen:

Der Turm des Alten Rathauses gilt als höchster Rathausturm Deutschlands und kann sogar besichtigt werden! Der Eintritt kostet 6€ für Erwachsene und 4€ ermäßigt.

7. Mädlerpassage

Wer schon mal in Mailand war, wird sich in der Leipziger Mädlerpassage an eine Miniaturversion der Victor-Emanuel-Galerie erinnert fühlen. Die Einkaufsgallerie in der Leipziger Innenstadt ist eine beliebte Ladenstraße und zählt aufgrund ihrer pompösen Architektur zu den schönsten Sehenswürdigkeiten Leipzigs. Hier befindet sich außerdem „Auerbachs Keller“, ein Restaurant das als Schauplatz in Goethes „Faust“ prominent wurde. Schlendern Sie bei Ihrer Sightseeingtour durch die Passage und lassen Sie die luxuriöse Architektur auf sich wirken.

Mehr Informationen:

Der Besuch der Mädler Passage darf bei Ihrer Städtereise nach Leipzig](SEOID:740) nicht fehlen. Erkundigen Sie sich auf der [offiziellen Webseite der Passage über das aktuelle Angebot.

8. Panometer

Der Besuch des Panometers ist wahrlich ein besonderes Erlebnis. Das runde Gebäude dient als Ausstellungsfläche des Künstlers Yadegar Asisi, welcher in Leipzig aufwuchs. Das Konzept dieses Museums ist ziemlich außergewöhnlich: Den Besuchern werden mit überdimensionalen 360 Grad Panoramabildern Themen und Orte näher gebracht, die fernab unseres alltäglichen, räumlichen Vorstellungsvermögens liegen. So machte Asisi in seiner ersten Ausstellung „Everest“ mit riesigen Bildern und Soundeffekten die magische Welt des Himalayas erlebbar.

Mehr Informationen:

Informieren Sie sich auf der Webseite des Panometers über aktuelle und geplante Ausstellungen.

9. Museum der Bildenden Künste zu Leipzig

Das Museum der Bildenden Künste imponiert schon vor dem Betreten mit seiner Quader-Form und der auffällig kantigen Glasfassade. Auch das Innenleben des Museums kann sich sehen lassen. Das Kunstmuseum zählt mit über 30 Ausstellungen zu den aktivsten Museen Deutschlands und bietet für Kulturinteressierte aller Lebenswege interessante Themen und Ansatzpunkte. Bestaunen Sie Werke von Großmeistern wie Caspar-David-Friedrich, lokalen Künstlern der Leipziger Schule oder modernen, aufstrebenden Kreativen.

Mehr Informationen:

Genaueres zu aktuellen Ausstellungen, Themen und Veranstaltungen sowie Eintrittspreisen erfahren Sie auf der Webseite des MdbK Leipzig.

10. Plagwitz

Zu guter Letzt präsentieren wir Ihnen ein aufstrebendes, lebendiges Viertel, das viele als Geheimtipp für einen Kurzurlaub in Leipzig erachten. Die Mischung aus Alt und Neu sowie Stadt und Natur machte Plagwitz, im Südosten Leipzigs, zu einem begehrten kulturellen Hotspot. In der Alten Baumwollspinnerei etwa gibt es etliche Gallerien, Cafés und kleine Läden zu begutachten, während ein Spaziergang entlang des Karl-Heine-Kanals für Ruhe und Gelassenheit sorgt. Begeben Sie sich bei einer Kneipentour auf Entdeckungsreise durch dieses aufblühende Viertel und krönen Sie so Ihren erfolgreichen Leipzig-Besuch.

Plagwitz
Mehr Informationen:

Buchen Sie hier eine Tour durch die Baumwollspinnerei.

Häufig gestellte Fragen zu Sehenswürdigkeiten in Leipzig


Verwandte Artikel