Sightseeing in Rostock

Alle Highlights in Rostock auf einen Blick

Die 7 besten Sehenswürdigkeiten in Rostock

Mit den vielzähligen Highlights eignet sich Rostock für einen tollen Kurzurlaub. Die Hansestadt im Norden Deutschlands präsentiert imposante sakrale Bauten und Attraktionen mit spannender Geschichte. Einiges vom historischen Erbe wurde aufwendig restauriert, saniert und erstrahlt heute in altem, neuem Glanz. Bei einem Besuch sollten Sie den Hafen als einen der wichtigsten deutschen Seehäfen nicht verpassen. Auch der Zoo der Hansestadt ist ein guter Anlaufpunkt und sorgt für Abwechslung beim Sightseeing. Welche Top 7 Sehenswürdigkeiten in Rostock wir Ihnen besonders empfehlen, können Sie im Folgenden erfahren. Darüber hinaus geben wir Ihnen noch nützliche Tipps für Ihre Unternehmung in Rostock. Abschließend beantworten wir im FAQ Bereich die wichtigsten Fragen zu besten Attraktionen in Rostock.

Karte der schönsten Sehenswürdigkeiten in Rostock

Das sind die Top 7 Sehenswürdigkeiten und Attraktionen in Rostock

1. Zoo Rostock

Im Zoo Rostock mit seiner 120-jährigen Geschichte finden Sie etwa 4.500 Tiere aus 450 verschiedenen Arten und eine weitläufige, hübsch anzusehende Parklandschaft vor. Die animalische Vielfalt reicht von stattlichen Gorillas und Eisbären über quirlige Erdmännchen bis hin zu winzigen Blattschneiderameisen. Eine tolle Wissensreise erleben Sie im Darwineum. Mit dem Polarium können Sie auf insgesamt 12.500 Quadratmetern ein lebendiges Museum entdecken, das Pinguinen, Eisbären und zahlreichen Meeresbewohnern vom Nord- und Südpol viel Platz bietet. Im Dahlienhaus erwartet die Zoobesucher ein buntes Farbenmeer.

Öffnungszeiten und Eintritt:

Der Preis für Erwachsene beträgt 18€, Kinder von 4 bis 16 Jahren zahlen 10€. Die Öffnungszeiten sind von Mo. bis So. von 9-16 Uhr.

2. Rostocker Heide

Nordöstlich von der Hansestadt lockt mit der Rostocker Heide eine herrliche Landschaft. Wenn Sie für einen erlebnisreichen Ausflug in die Natur noch ein Ziel suchen, ist das Areal mit seinen Laub- und Nadelwäldern genau das Richtige. Der etwa 6.000 Hektar große Küstenwald an der Ostsee ist für Radfahrer und Wanderer ein Paradies. Ein wohltuendes Klima aus Waldluft plus einer salzigen Brise vom Meer liefern ein ursprüngliches Naturerlebnis, das alle Sinne anspricht. Um die Rostocker Heide kennenzulernen, bietet sich der Entdeckerpfad an, welcher die biologische Vielfalt des Geländes zeigt. Der Radelsee im Westen und der Heiligensee im Osten sind die größten Gewässer der Landschaft und beliebte Rastplätze für Ausflügler.

3. Leuchtturm Warnemünde

Der 36,90 Meter hohe Leuchtturm Warnemünde steht im gleichnamigen Ostseebad und gilt als Wahrzeichen des Rostocker Stadtteils. Die Galerien des Turms laden zu einem atemberaubenden Rundblick auf Ostsee, Warnemünde, Hafeneinfahrt und Strand ein. Seit 1898 wies der Leuchtturm vorbeikommenden Seefahrern den Weg. Ferngesteuert strahlt er sein Licht auch heute noch 20 Seemeilen über das Meer. Den eindrucksvollen Panoramablick können Sie von Mai bis September von zwei Aussichtsplattformen erleben.

Öffnungszeiten und Eintritt:

Der Preis für Erwachsene beträgt 2€, Kinder zahlen 1€. Die Öffnungszeiten sind von Mo. bis So. von 10-19 Uhr.

4. Marienkirche

Die Rostocker Marienkirche besticht mit ihren seit über 500 Jahren erklingenden Orgeln interessierte Besucher. Die Hauptkirche der Hansestadt ist ein monumentales Beispiel der norddeutschen Backsteingotik und gehört ohne Zweifel in die Kategorie Sehenswertes in Rostock. Im Westen des Kirchenschiffes erhebt sich mit dem Orgelgehäuse und der Fürstenempore ein beeindruckendes Ensemble barocker Kunst. Eindrucksvoll ist auch der zwischen Spätgotik und Frührenaissance entstandene Rochusaltar in der südöstlichen Kapelle des Chorumgangs. Die Astronomische Uhr der Marienkirche macht ihre Zeitansage seit 1472 und sollte beim Gang durch die Basilika nicht verfehlt werden.

5. Kröpeliner Tor

Sehenswerte Orte wie das Kröpeliner Tor gelten als die schönsten erhaltenen Baudenkmäler der Stadt. Das Tor war mal zweigeschossig und diente der Verteidigung von Rostock. Als das prächtigste der einst 22 Stadt- und Wassertore präsentiert sich das Kröpeliner Tor heute mit einer Höhe von 54 Metern in der Kröpeliner Straße. Der sechsgeschossige Bau liegt an der Westseite von Rostock und somit an wichtigen Handelsstraßen nach Wismar und Lübeck. Das Tor dient mittlerweile als stadtgeschichtliches Begegnungszentrum und zeigt eine Ausstellung zur Rostocker Stadtbefestigung. Nur an Feiertagen ist Ihnen der Zugang versperrt.

Öffnungszeiten und Eintritt:

Der Preis beträgt pro Person 3€. Die Öffnungszeiten sind von Mo. bis So. von 10-18 Uhr.

6. Rostocker Stadthafen

Der Stadthafen ist eine der sehenswerten Attraktionen in Rostock. Vor rund 800 Jahren entstand er bereits - fast zeitgleich mit der Entstehung der Hansestadt. Schon im Mittelalter konzentrierte sich der Handel von Rostock auf die Seefahrt. 1910 erfolgte ein Ausbau des Areals. Heute steht der Port für einen der leistungsfähigsten und modernsten Häfen in der südlichen Ostsee. Der Rostocker Stadthafen am Ufer der Warnow hat eine beliebte Spaziermeile mit Gaststätten, Einkaufsmöglichkeiten und großen Speichern in petto. Das Gewässer im Hafengebiet soll außerdem ein gutes Angelrevier in Mecklenburg-Vorpommern sein.

7. Brunnen der Lebensfreude

Ein besonders schönes Fotomotiv und Wasserspiel erwartet Sie auf dem Universitätsplatz in Rostock. Vor einem schicken Gebäude steht hier nämlich der Brunnen der Lebensfreude von den Rostocker Künstlern Reinhard Dietrich und Jo Jastram. Eingeweiht wurde die begehbare Brunnenanlage in der Kröpeliner Straße mit lebensgroßen Bronzeplastiken, 18 Fontänen und 26 Sprudelquellen im Juni 1980. Den faszinierenden Anblick können Sie von einer geschwungenen, durchgehenden Sitzbank aus genießen.


FAQ zu den Top 7 Sehenswürdigkeiten in Rostock

  • Welche Highlights in Rostock sollte man an einem Tag unbedingt gesehen haben?

    An einem Tag sollten Sie unbedingt den Leuchtturm Warnemünde und den Rostocker Stadthafen gesehen haben. Tierfreunde können sich dem Zoo mitsamt dem weitläufigen Gelände widmen. Wer in der Nähe der Kröpeliner Straße unterwegs ist, sollte das Kröpeliner Tor und den Brunnen der Lebensfreude beim Sightseeing ansteuern.

  • Welche Sehenswürdigkeiten in Rostock eignen sich für Familien?

    Im Zoo Rostock gibt es Interessantes für Kinder sowie für deren Eltern. Das vielfältige Angebot liefert einen erlebnisreichen Ausflug mit der ganzen Familie in die Welt der Tiere. Im Darwineum gehen Sie gemeinsam auf eine spannende Entdeckungsreise und im Polarium erfreuen Eisbären und Pinguine Klein und Groß. Angelfreunden empfehlen wir den Rostocker Stadthafen. Hier können fischende Familien ihr Glück versuchen und bei Bedarf in einem Restaurant mit toller Aussicht einkehren.

  • Welche Highlights in Rostock sind für Paare besonders schön?

    Ein Besuch des Leuchtturms in Warnemünde kann einen romantischen Ausflug bieten. Für Verliebte empfiehlt sich auch ein Abstecher in den Rostocker Zoo. Hier können Sie mit Ihrem Partner das weitläufige Areal durchstreifen und nebenbei exotische Tiere bestaunen. Die Rostocker Heide gewährt ungestörte Zweisamkeit. Idyllische Flecken, an denen sich ein tolles Picknick veranstalten lässt, gibt es im Küstenwald an der Ostsee zuhauf.

  • Welche Sehenswürdigkeiten in Rostock kann man mit Hund besuchen?

    Hunde sind im Zoo Rostock willkommen. Es wird darum gebeten, den Vierbeiner an der kurzen Leine zu führen. In den Tierhäusern und auf den Kinderspielplätzen im Zoo ist Hunden der Zutritt untersagt. Kinder dürfen Hunde durch das Gelände nur geleiten, wenn sie über 14 Jahre alt sind. Den Brunnen der Lebensfreude können Sie ebenfalls zusammen mit Ihrem Hund besuchen. Ein Verbot für Vierbeiner gibt es auch in der Rostocker Heide nicht.

  • Welche Orte in Rostock sind auch bei schlechtem Wetter sehenswert?

    Bei Regen raten wir zu einem Besuch des Kröpeliner Tors und der Marienkirche. Schlechtes Wetter macht einen Ausflug zum Leuchtturm in Warnemünde nicht weniger schön.

  • Welche Sehenswürdigkeiten sind in der Nähe von Rostock?

    Das Seebad Warnemünde ist nur knapp 25 Minuten von Rostock entfernt und ist für Familien mit Kindern, aber auch für Paare ein sehenswerter Ort. Dort am langgezogenen Sandstrand genießen Sie den atemberaubenden Blick auf's Meer. Lange Spaziergänge beim Sonnenuntergang lassen Romantiker-Herzen höherschlagen.

  • Was sind die beliebtesten Sehenswürdigkeiten in der Umgebung von Rostock?

    Zu den beliebtesten Sehenswürdigkeiten um Rostock gehört definitiv der Gespensterwald Nienhagen. Dort erwarten Sie märchenhafte meterlange Waldstücke mit bizarren Baum- und Wurzelformationen, die dem Wald seinen Namen gaben. Nicht nur der Gespensterwald Nienhagen gehört zu den beliebtesten Sehenswürdigkeiten rund um Rostock, sondern auch die Kreisstadt Bad Doberan. Lassen Sie die zahlreichen historischen Sehenswürdigkeiten des Städtchens auf sich wirken und genießen Sie die idyllische Atmosphäre.


Verwandte Artikel