Uhldingen am Bodensee

Sightseeing am Bodensee

Alle Highlights des Bodensees auf einen Blick

Die 7 besten Sehenswürdigkeiten am Bodensee

Der türkisblaue Bodensee im Dreiländereck Deutschland, Österreich und Schweiz zieht seit jeher Urlauber aus ganz Europa an. Kein Wunder - immerhin hat der drittgrößte See Mitteleuropas alles, was es für einen unvergesslichen Erholungsurlaub braucht: Grüne Weinhänge, funkelndes Wasser, interessante Inseln mitten auf dem See und natürlich jede Menge Sehenswürdigkeiten wie historische Pfahlbauten, Burgen und charmante Städte.

Die Wohlfühloase im Dreiländereck bietet ein mediterranes Klima, viel Natur, Kultur und Action. Die Region Bodensee verströmt fast ein bisschen Italien-Flair und das mitten in der DACH-Region. Also warum in die Ferne schweifen, wenn das Gute doch so nah liegt? Wir stellen Ihnen heute die 10 schönsten Sehenswürdigkeiten am Bodensee vor, von berühmten Sehenswürdigkeiten bis zu dem einen oder anderen Geheimtipp. Gerne geben wir Ihnen noch ein paar nützliche Insider Tipps mit auf den Weg!

Karte der besten Sehenswürdigkeiten am Bodensee

Die schönsten Ausflugsziele und sehenswerte Orte rund um den Bodensee

1. Lindau - malerisches Städtchen am Bodensee

Lindau

Eine denkmalgeschützte Altstadt, ein prachtvolles Rathaus, Museen und imposante Kirchen - all das bietet die Stadt Lindau am Bodensee. Die Stadt steckt voller Geschichte, meisterhafter Architektur und Kultur. Schlendern Sie durch die bekannte Maximilianstraße und bewundern Sie das Alte Rathaus mit seinen aufwendigen Malereien. Dort hielt Maximilian I. einst den Reichstag ab.

Insidertipp: Im Erdgeschoss des Alten Rathauses befindet sich die Ehemals Reichsstädtische Bibliothek mit sage und schreibe 15.000 historischen Werken zu Geistes- und Kulturgeschichte. Weitere top Sehenswürdigkeiten am Bodensee in Lindau sind der Lindaviabrunnen, der Mangturm und der Neue Leuchtturm. Lindau ist am östlichen Ufersee des Bodensees gelegen und ist über die Autobahn A96 und sowie die Bundesstraße B31 ganz einfach zu erreichen.

2. Entspannung pur am Überlinger See

Überlinger See

Türkisblaues Wasser, von Palmen gesäumte Promenaden und idyllische Strände! Für viele sind das wohl die Hauptargumente, um einen Urlaub am Bodensee zu verbringen. Badenixen und Wassersportler kommen vor allem am idyllischen Überlinger See auf ihre Kosten. Der See liegt komplett auf deutscher Seite und erstreckt sich von Bodman-Ludwigshafen bis hin zur Fährverbindung zwischen Meersburg und Konstanz. Ein Sprung ins erfrischende Nass gefällig? Das Strandbad West, das Strandbad Ost und das Strandbad Nußdorf laden zur Abkühlung an heißen Sommertagen ein. Das Wasser gelangt durch den Rhein, direkt von den Alpen in den Bodensee und weist daher eine ausgezeichnete Qualität auf. Die Strandbäder bieten alle einen idyllischen Ausblick auf die schneebedeckten Alpen und haben von Mai bis Oktober geöffnet.

3. Die Blumeninsel Mainau

Mainau

Duftende Blumen, eine Vielzahl an Naturerlebnissen und ein beeindruckendes Schloss? All das und noch mehr bietet die Blumeninsel Mainau mitten im Bodensee. Natur- und Pflanzenliebhaber werden sich auf dieser Insel besonders wohlfühlen. Während im Frühling rote Tulpen und im Sommer zarte Rosen blühen, verzaubert der Herbst mit wunderschönen Dahlien. Doch das ist längst nicht alles: Die Attraktionen reichen vom Schmetterlingshaus über das Barockschloss bis hin zum Palmenhaus. Ein schönes Ausflugsziel für verliebte Paare oder für die ganze Familie!

Unser Tipp:

Die Mainau-Gartenexperten bieten eine spannende Fachführung durch den Park an. Erfahren Sie alles über unterschiedliche saisonale gärtnerische Themen und informieren Sie sich über das Mainau-Umweltprogramm.

4. Sightseeing in Konstanz

Rheintorturm Konstanz

Konstanz vereint viele Dinge, die eine Stadt sehenswert machen. Zum einen liegt die Stadt am idyllischen Bodensee und zum anderen beherbergt sie eine charmante historische Altstadt. Kulturelle Sehenswürdigkeiten entdecken und anschließend im Café mit Blick aufs funkelnde Wasser Platz nehmen? In Konstanz ist das ganz einfach möglich. Starten Sie Ihren gemütlichen Stadtrundgang am besten in der Altstadt. Imposante Sehenswürdigkeiten wie die Konstanzer Münster, viele historische Häuser sowie enge, verwinkelte Gassen warten darauf, von Ihnen entdeckt zu werden. Der älteste Teil der Altstadt heißt übrigens Niederburg. Hier sind die Gassen noch schmaler und verwinkelter als in der restlichen Altstadt. Von hier aus geht es schließlich weiter ans Rheinufer mit seinen mittelalterlichen Wehrtürmen.

5. Historische Pfahlbauten in Unteruhldingen

Unteruhldingen

Geschichts- und Kulturliebhaber aufgepasst! Wir haben etwas sehr Sehenswertes am Bodensee entdeckt und zwar die Pfahlbauten von Unteruhldingen. Lassen Sie sich in längst vergangene Zeiten entführen und entdecken Sie die historischen Ufersiedlungen, die im mittleren und späten Neolithikum entstanden sind. Überreste dieser Bauten wurden am Üblinger See und an der Konstanzer Bucht gefunden. In Unteruhldingen wurde ein solches Pfahlbaudorf schließlich originalgetreu nachgebaut.

Öffnungszeiten:

Zwischen April und Oktober hat das Freilichtmuseum zwischen 10 und 18 Uhr geöffnet. Für Erwachsene kostet der Eintritt 10 EUR und für Kinder 6 EUR. Über die Seefelder Straße und Schulstraße in Unteruhldingen erreichen Sie die Sehenswürdigkeit ganz einfach.

6. Zeppelinmuseum in Friedrichshafen

Friedrichshafen

Der Bodensee gilt als wahres Paradies für Familien mit Kindern. Ob im See plantschen, Picknicken am Strand oder E-Bike-Touren - die Region bietet ein vielfältiges Familien-Freizeitprogramm. Doch was, wenn das Wetter mal nicht mitspielt? Dann am besten ab ins Zeppelinmuseum! Am Hafen von Friedrichshafen gelegen, entführt dieses Museum in die spannende Welt des Zeppelins! Der originalgetreue Nachbau der Passagierräume der Hindenburg und Experimentierstationen für Kinder erwarten Sie hier.

Unser Tipp:

Reisen Sie am besten mit Zug oder Schiff an, da die Uferstraße Richtung Zeppelinmuseum sehr staugefährdet ist.

Öffnungszeiten:

Öffnungszeiten sind von Mai bis Oktober täglich zwischen 9 und 17 Uhr. Erwachsene zahlen 12 EUR und Kinder 6,50 EUR.

7. Rheinfall – Einer der größten Wasserfälle Europas

Der Rheinfall

Ein absolutes Highlight und daher ein Ausflugsziel für jeden Bodensee Besucher ist der Rheinfall! Nur etwa 50 Kilometer von Konstanz entfernt befindet sich diese Attraktion mitten in der Natur. Genießen Sie den unvergesslichen Blick auf tosende Wassermassen, die 23 Meter in die Tiefe fallen. Pro Sekunde sind es unvorstellbare 700.000 Liter an Wasser, die den Rheinfall hinunterstürzen.

Unser Tipp:

Von April bis Oktober finden hier Schifffahrten statt, die Sie ganz nah an die naturgewaltige Attraktion bringen. Eine 30-minütige Rundfahrt kostet 9 Schweizer Franken und ist ein unvergessliches Erlebnis, welches man bei einem Besuch am Bodensee keineswegs verpassen darf!


FAQ - Sightseeing am Bodensee

  • Welche Highlights am Bodensee sollte man an einem Tag unbedingt gesehen haben?

    Für einen Tagesausflug empfehlen wir Ihnen, sich auf eine bestimmte Stadt oder 1-2 Attraktionen zu beschränken. Die Städte Lindau oder Konstanz mit ihren mittelalterlichen Bauten lassen sich gut innerhalb eines Tages entdecken.

  • Welche Highlights am Bodensee sollte man in drei Tagen unbedingt gesehen haben?

    Wenn Sie drei Tage Zeit haben, empfehlen wir Ihnen einen bunten Mix aus Kultur, Natur und Geschichte. Besuchen Sie die Pfahlbauten von Unteruhldingen an Tag 1, entdecken Sie an Tag 2 die herrliche Blumeninsel Mainau oder machen Sie einen Ausflug zum Rheinfall und entspannen Sie an Tag 3 an einem der zahlreichen Strände des Bodensees.

  • Wo am Bodensee ist es am schönsten?

    Für viele Bodensee Besucher ist Meersburg mit seiner Burg, der Uferpromenade und der hübschen Altstadt am schönsten. Aber auch Konstanz, Friedrichshafen, Überlingen und Bregenz können beim Rennen um den schönsten Ort mithalten. Finden Sie bei diversen Ausflügen einfach selbst heraus, wo es Ihnen am Bodensee und Umgebung am besten gefällt.

  • Welche unbekannten Sehenswürdigkeiten und Geheimtipps gibt es am Bodensee?

    Zu den Geheimtipps in der Region Bodensee zählen die Eistobel-Schlucht, der Seepark Linzgau sowie der Prunger-Burgweiler-Ried im Naturschutzzentrum. Hier sind die Pfade noch nicht ausgetreten und es erwartet sie nahezu unberührte Natur.

  • Welche Sehenswürdigkeiten am Bodensee eignen sich für Familien mit Kindern?

    Das Zeppelin Museum in Friedrichshafen, das interaktive Museum in Dornbirn, die Insel Mainau und die zahlreichen Rad- und Wanderwege rund um den Bodensee eignen sich hervorragend für Familien. Ein tolles Ausflugsziel für Familien mit Kindern ist auch der Affenberg Salem. Bei einem Besuch kommen Sie über 200 Äffchen, die in freier Wildbahn leben, ganz nah. Ein tierisches Highlight für Groß und Klein!

  • Welche Highlights am Bodensee sind für Paare/ für Verliebte besonders schön?

    Die Überlinger Promenade mit ihren zahlreichen Palmen und Blumenbeeten, der Überlinger See mit seinen herrlichen Stränden und eine romantische Bodensee-Schifffahrt sind für Pärchen besonders schön. Paare, die sich ein bisschen mehr Action im Urlaub wünschen, sollten eine Schifffahrt zum Rheinfall unternehmen.

  • Welche Orte am Bodensee sind bei Regen sehenswert?

    Ob Sea Life Konstanz, Zeppelinmuseum, Chocolarium oder doch lieber in die Boulderhalle in Ravensburg - die Möglichkeiten für Indoor-Aktivitäten bei schlechtem Wetter am Bodensee sind unbegrenzt.

  • Welche sind die schönsten Sehenswürdigkeiten in Lindau am Bodensee?

    Ein schönes Ausflugsziel in Lindau am Bodensee ist der Neue Lindauer Leuchtturm, der eine schöne Aussicht über das Umland gewährt. Ebenfalls ist das Stadtmuseum ein sehenswertes Ziel. Ein Highlight für Motorrad- oder Radfahrer ist die Deutsche Alpenstraße, die in Lindau am Bodensee startet und bis zum Königssee nach Berchtesgaden führt.

  • Welche sind die schönsten Sehenswürdigkeiten in Friedrichshafen?

    Auf keinen Fall verpassen sollte man in Friedrichshafen das Zeppelinmuseum, in dem die weltgrößte Sammlung zur Geschichte der Luftschifffahrt präsentiert wird. Für einen gemütlichen Bummel und eine kleine Stärkung zwischendurch empfiehlt sich die Uferpromenade Friedrichshafen, und wer einen schönen Ausblick über den Ort genießen möchte, der besucht den 22 Meter hohen Aussichtsturm Moleturm.

  • Welche sind die schönsten Sehenswürdigkeiten in Konstanz?

    Bei einem Besuch in Konstanz sollte der Konstanzer Münster auf jeden Fall auf Ihrem Sightseeing-Plan stehen! Für Kinder ist das Sealife Konstant eine schöne Attraktion und für Erwachsene, die sich zwischen den ganzen Ausflügen ein bisschen entspannen wollen, bietet sich ein Abstecher in die Bodensee-Therme an.

  • Welche Inseln kann man am Bodensee besichtigen?

    Am bekanntesten ist die Insel Mainau und die Insel Reichenau. Interessant ist aber auch ein Abstecher zur Vogelinsel Mettnau, von der man einzigartige Aussichten genießen kann. Südlich von Mettnau befindet sich die romantische Liebesinsel, zu der man eine geführte Kanutour unternehmen kann. Die Insel ist unbewohnt.

  • Welche kostenlosen Attraktionen kann man am Bodensee besichtigen?

    Den Rheinfall kann man kostenlos besichtigen, genauso wie weitere Attraktionen in der Natur. Ein Spaziergang über die Inseln Mainau oder Reichenau oder durch die Bodenseegärten kostet nichts. Auch die beliebten Strandbäder am Bodensee sind zu jeder Jahreszeit frei zugänglich und daher auch für den kleineren Geldbeutel ein toller Freizeitvertreib für einen Urlaubstag mit Sightseeing am Bodensee!



Verwandte Artikel