Sehenswürdigkeiten an der Ostsee

Sightseeing an der Ostsee

Alle Highlights der Ostsee auf einen Blick

Die 9 besten Sehenswürdigkeiten an der Ostsee

Die Ostsee bietet neben dem wunderschönen, blauen Wasser viele verschiedene Strände, Seebrücken und Leuchttürme. Insgesamt erstreckt sich die Küstenlänge der Ostsee auf über 2.000 Kilometer. Die Küste der Ostsee ergibt sich aus Steil- und Flachküsten gleichermaßen. Tolle Ostseebäder ermöglichen einen entspannten Urlaub, wobei es auf den Promenaden meist lebendiger zugeht. Die Altstädte an der Ostsee laden stets zu einer Shopping-Tour oder einem Kaffee in netter Atmosphäre ein. Wir stellen Ihnen einige der besten Attraktionen an der Ostsee vor und zeigen Ihnen viele sehenswerte Orte und Highlights, die Sie bei Ihrem Besuch an der Ostseeküste nicht verpassen dürfen. Was muss man an der Ostsee unbedingt gesehen haben? Welche Sehenswürdigkeiten gibt es an der Ostsee für Kinder und was ist interessant für Paare? Wir zeigen Ihnen 9 tolle Sehenswürdigkeiten an der Ostsee, inkl. Karte und Geheimtipps! Dabei sind berühmte Sehenswürdigkeiten im Zentrum beliebter Städte sowie Ausflugsziele mitten in der Natur.

Karte der Top Sehenswürdigkeiten an der Ostsee

Das sind die besten Sehenswürdigkeiten an der Ostsee

1. Die Strände der Ostsee

Timmendorfer Strand

Die Ostsee bietet viele verschiedene Strände. Die schönsten Strände möchten wir Ihnen hiermit vorstellen. Die Lübecker Bucht in Schleswig-Holstein ist vermutlich die bekannteste Bucht in Deutschland. Sie bietet weite Sandstrände und ist für Paare und Familien gleichermaßen geeignet. Die beliebtesten Strände der Bucht sind der Timmendorfer Strand und der Strand von Scharbeutz. Verschiedene Wassersportarten sorgen an diesen Stränden für ordentlich Action. Warnemünde bietet den längsten Strand, welcher rund 15 km lang ist. Das Wasser in Warnemünde ist blau und besonders klar. In Warnemünde sind zudem ziemlich viele Familien unterwegs. Auch Hunde sind hier willkommen - an Land und auch im Wasser. Doch auch das Ostseebad Karlshagen oder der Weststrand Darß laden zum fröhlichen Baden ein. Weißer Sand und blaues Meer erwarten Sie am Südstrand auf Fehmarn.

2. Seebrücken an der Ostsee

Seebrücke Rügen

Die Seebrücken an der Ostsee sind vermutlich die Attraktionen für Groß und Klein. Die Seebrücken laden auf einen gemütlichen Spaziergang oberhalb des Meeres ein. Auf einigen Seebrücken finden Sie Bebauungen, auf anderen legen Schiffe an. Auf den meisten Seebrücken finden Sie viele Angler, welche ihrem Hobby nachgehen. Alle Seebrücken überzeugen mit einem einzigartigen Ausblick über die Ostsee. Seebrücken finden Sie beispielsweise in Dahme, Boltenhagen oder Zingst. Auch Grömitz überzeugt mit einer Seebrücke, welche mit einer Tauchgondel für einen spannenden Ausflug sorgt. Alle Seebrücken sind unterschiedlich lang und können ganzjährig besichtigt werden.

3. Leuchttürme an der Ostsee

Leuchtturm Ostsee

An der Ostsee gibt es acht Leuchttürme, welche für Seefahrer besonders wichtige Orientierungspunkte waren und sind. In Dahmeshöved steht seit 1879 ein Leuchtturm, welcher 29 Meter hoch ist. Auf diesem gibt es eine Aussichtsplattform, welche eine Attraktion für Groß und Klein darstellt. Auf dem Leuchtturm in Bastorf genießen Sie eine tolle Aussicht bis zu den dänischen Inseln. Auch Warnemünde darf Urlauber und Einheimische mit einem Leuchtturm erfreuen. Ob als Familie, als Paar oder doch allein - eine Leuchtturm-Besichtigung ist stets eine Empfehlung wert, denn die Leuchttürme sind sehr typisch für die Ostseeküste.

4. Die Ostseebäder

Ostseebad Binz

Die Ostseebäder begrüßen mit ihren besonders langen und feinsandigen Stränden unzählige Besucher jedes Jahr. Ob Sie einen sportlichen Urlaub verbringen möchten oder einen entspannten Urlaub genießen wollen - die Ostseebäder bieten für jedermann das Richtige. Das Ostseebad Baabe liegt auf der Insel Rügen und ist für Groß und Klein gleichermaßen geeignet. Das bekannteste Ostseebad in Deutschland, das Ostseebad Binz, liegt zudem auch auf der Insel Rügen. Doch auch die Ostseebäder Koserow, Laboe, Prerow, Rerik, Sellin, Warnemünde oder Zinnowitz sind besonders schön und zählen definitiv zu den schönsten Sehenswürdigkeiten an der Ostsee.

5. Die Promenaden

Spaziergang mit Kindern

Nach einem entspannten Tag am Meer, besuchen die meisten Urlauber am Abend die Promenade. Viele Shops mit Souveniers, Postkarten und Luftmatratzen für den nächsten Strandtag warten hier auf Sie. Restaurants soweit das Auge reicht und zwischendrin ein Friseur, welcher Ihnen die Haare im Urlaub schön macht. Die Promenaden sind meist das Herzstück der Ostseeorte und sorgen für schöne Stunden. In Kühlungsborn liegt die längste Strandpromenade in Deutschland. Diese Promenade ist ganze vier Kilometer lang und zählt damit gleich zu den bekanntesten Sehenswürdigkeiten der Ostsee. Doch auch Travemünde, Grömitz, Warnemünde, Göhren und Sassnitz strahlen mit ihren Promenaden und sind beliebte Ausflugsziele für die ganze Familie.

6. Thermen an der Ostsee

Therme an der Ostsee

Ist es im Herbst oder im Winter schlicht zu kalt und zu ungemütlich draußen, lockt die Ostsee trotzdem zahlreiche Besucher an. Die Ostsee erfreut sich an verschiedenen Thermen, welche optimal für einen Urlaub zu zweit sind. Die Ostseetherme in Scharbeutz liegt direkt am Strand, sodass Sie die tolle Aussicht über das Meer auch in der Therme genießen können. Auch in Usedom wartet eine Therme auf Sie, welche zudem auch fünf Saunen anbietet. Die Rügen-Therme befindet sich direkt im Rügen-Hotel und sorgt mit 28°C warmen Wasser für echte Entspannung. Sind Sie auf der Suche nach einem entspannten Urlaub zu zweit, ist die Ostsee optimal für Sie geeignet.

7. Die Bäderarchitektur der Ostsee

Bäderpromenade Binz

Spazieren Sie an der Ostsee entlang und genießen Sie dabei nicht nur einen atemberaubenden Blick über das Meer, sondern auch auf die zahlreichen Gebäude entlang der Bäderpromenaden. Entlang der Ostsee sehen Sie viele Villen, welche besonders pompös und gar königlich aussehen. Sind Sie ein Fan von besonderer Architektur, sollten Sie sich unbedingt die Architektur der Ostsee anschauen. Außergewöhnliche Sehenswürdigkeiten in Form einer atemberaubenden Architektur finden Sie vor allem in Heiligendamm und im Ostseebad Binz auf Rügen.

Unser Tipp:

In und rund um Binz gibt es viele weitere Sehenswürdigkeiten wie das Jadgschloss Granitz oder den Baumwipfelpfad im Naturerbe Zentrum, der mit seinem Aussichtsturm und spannenden Ausstellungen jährlich viele Besucher an die Ostseeküste zieht.

8. Die Altstädte rund um die Ostsee

Die Altstadt von Wismar

Abseits von Strand und Wasser laden Sie die Altstädte zu einer Shopping-Tour ein. Ob in Lübeck oder Rostock - die Städte rund um die Ostsee sind vielversprechend und bieten für jede Altersklasse den geeigneten Shop. Ob Kleider, Schuhe, Bademode oder Elektronik - in den Altstädten finden Sie genau das, was Sie suchen. Nicht nur Shoppen kann man in den Städten an der Ostsee. Die schönen Hansestädte Wismar und Rostock laden zum Flanieren ein, genauso wie das noble Heiligendamm und das Kaiserbad Ahlbeck, in das es schon Dichter und Maler verschlug. In der Altstadt von Stralsund hingegen können Sie die schöne Backsteingotik betrachten. Sightseeing, Shopping, Schlemmen, Flanieren, Genießen. Das können Sie bei einem Ausflug in einer der schönen Ostsee-Städte.

9. Aquarien an der Ostsee

Aquarium an der Ostsee

Wer an der Ostsee Urlaub macht, interessiert sich mit Sicherheit auch für die Meerestiere, welche im Gewässer umher schwimmen. Gerade für Kinder ist ein Besuch im Aquarium besonders aufregend. Ob in Timmendorfer Strand, Rostock, Eckernförde oder auf Fehmarn - alle Aquarien laden Groß und Klein auf eine abenteuerliche Reise durch die Unterwasserwelt ein. Auch Eltern können bei diesem tierischen Ausflug noch viel lernen!


FAQ - Sehenswertes an der Ostsee

  • Welche Orte sollte man an der Ostsee nicht verpassen?

    Die Sonneninsel Fehmarn, den Timmendorfer Strand, das Ostseebad Grömitz, Kühlungsborn sowie die Inseln Rügen und Usedom sollten Sie beim Ostsee Besuch keineswegs verpassen. Sich für einen Urlaubsort an der Ostsee zu entscheiden, kann ziemlich schwerfallen, denn die Auswahl an tollen Inseln und Küstenorten ist einfach riesig.

  • Wo an der Ostsee ist es am schönsten?

    Das kommt sehr auf Ihre Vorlieben und Wünsche an! Es gibt unzählige hübsche Städte, kilometerlange Strandpromenaden, interessante Hafenorte und weite Sandstrände. Schauen Sie sich am besten gleich mehrere Orte an der Ostsee an und finden dann heraus, welcher Ort Ihnen am meisten zusagt.

  • Welche Attraktionen sind an der Ostsee besonders für Kinder geeignet?

    An der Ostsee gibt es viele verschiedene Attraktionen für Kinder. Strandspielplätze, Leuchttürme und Aquarien bereiten Kindern besonders große Freude. Aber auch der Blick von den Steilküsten und Kilometer lange Spaziergänge am Meer faszinieren Klein und Groß gleichermaßen.

  • Welche Attraktionen an der Ostsee sind besonders für junge Leute geeignet?

    Junge Leute erfreuen sich an einem Strandtag und über Spaziergänge an der Promenade. Auch die Altstädte laden junge Leute zum Shopping ein.

  • Welche Sehenswürdigkeiten sollte man an der Ostsee als Paar besichtigen?

    Für Verliebte eignen sich lange Strandspaziergänge, gemütliche Dinner mit Blick aufs Meer und romantische Sehenswürdigkeiten. Besuchen Sie die Lübecker Marzipan Speicher oder das Schifffahrtsmuseum in Rostock. Romantisch ist auch der Besuch einer Therme. Davon gibt es an der Ostsee so viele wie Sand am Meer!

  • Wie lange sollte ein Ostsee Urlaub mit Sightseeing dauern?

    In drei Tagen/ zwei Nächten können Sie schon viel unternehmen und besichtigen. Wir empfehlen jedoch für den totalen Erholungseffekt inklusive Besichtigung der wichtigsten Sehenswürdigkeiten und Städte an der Ostsee einen Aufenthalt von mindestens 3 oder 4 Nächten oder auch einer Woche.

  • Wo kann man an der Ostsee mit Hund einen Sightseeing Trip machen?

    Wenn Sie einen Sightseeing Trip mit Hund an die Ostsee planen, sollten Sie sich vorab informieren, an welchen Stränden Hunde erlaubt sind. Vielerorts gibt es weitläufige Hundestrände, an denen sich die Vierbeiner austoben können.

  • Welche Jahreszeit ist am besten für einen Ostsee Besuch mit Sightseeing?

    Ein Trip an die Ostsee ist im Sommer wie im Winter eine gute Idee. Die kulturellen Sehenswürdigkeiten kann man das ganze Jahr über besuchen. Wer seinen Urlaub mit Aktivitäten im Freien oder gar am Strand verbinden möchte, der legt den Urlaub lieber auf den Sommer oder die Zwischensaisons.

  • Welche Sehenswürdigkeiten an der Ostsee kann man bei Regen besuchen?

    Die Ostsee Therme, die Galileo Wissenswelt, das kuriose Muschel Museum oder andere Indoor Sehenswürdigkeiten laden zu gemütlichen Stunden bei Regen ein. Auch ein Spaziergang mit wetterfester Kleidung kann bei ein wenig Regen ziemlich schön sein.

  • Welche kostenlosen Sehenswürdigkeiten gibt es an der Ostsee?

    Die schönsten Inseln, Häfen, Küsten und Städte der Ostsee können Sie kostenlos besuchen. Prinzipiell sind die meisten Outdoor Sehenswürdigkeiten in der Natur frei und für alle Besucher zugänglich.


Verwandte Artikel