Fehmarn

Sightseeing auf Fehmarn

Alle Highlights der Ostseeinsel auf einen Blick

Die 7 besten Sehenswürdigkeiten auf Fehmarn

Fehmarn ist die einzige deutsche Ostseeinsel in Schleswig-Holstein. Das 185 Quadratkilometer große Eiland ist das ideale Reiseziel für einen tollen Urlaub am Meer. Die weißen Sandstrände sind im Süden von Fehmarn gelegen, weshalb sich hier ein breites Angebot an privaten Unterkünften findet. Als drittgrößte Insel Deutschlands locken über 2.000 Sonnenstunden im Jahr die Besucher. Neben einer grandiosen Küstenlandschaft und den einladenden Strandabschnitten besticht auch das Inland mit attraktiven Arealen. Für etwas Kultur und Abwechslung vom Bad in der Ostsee sorgen die Sehenswürdigkeiten auf Fehmarn. Welche Sehenswürdigkeiten gibt es auf Fehmarn, was muss man auf der Insel unbedingt gesehen haben und was ist interessant für Familien mit Kindern? Wir haben die Top Highlights für Ihren Fehmarn-Trip herausgesucht, damit Sie einen erlebnisreichen Aufenthalt genießen und dank unserer Insider Tipps kein Insel-Highlight verpassen.

Karte – Sehenswürdigkeiten Fehmarn und Umgebung

Das sind die besten Sehenswürdigkeiten auf Fehmarn

1. Die Fehmarnsundbrücke

Fehmarnsundbrücke

Seit ihrer Eröffnung am 30. April 1963 verbindet die Fehmarnsundbrücke das schleswig-holsteinische Festland mit dem Süden der Insel. Als der größte Kleiderbügel der Welt bezeichnet, misst das denkmalgeschützte Wahrzeichen etwa einen Kilometer. Auf einer Breite von 21 Metern verlaufen ein Gehweg, eine zweispurige Fahrbahn und eine Eisenbahnstrecke. Die meisterhafte Stahlkonstruktion der Fehmarnsundbrücke ist 23 Meter hoch und gewährt damit Schiffen eine Durchfahrt, die dazu mautfrei ist.

2. Das Meereszentrum Fehmarn in Burg

Meereszentrum Fehmarn

Das Meereszentrum Fehmarn in der Gertrudenthaler Straße ist ein Aquarium der Extraklasse. Vier Millionen Liter Salz- und Süßwasser stehen den Bewohnern zur Verfügung. Bei einem Besuch können Sie Haie im Ozean-Aquarium bestaunen und einen Unterseetunnel mit Fischen und Co. aus den tropischen Meeren durchstreifen. Sehenswert sind auch die Korallengärten, in denen sich Kugelfische, Seepferdchen, Muränen und andere bunte sowie skurrile Arten tummeln. Das Meereszentrum Fehmarn ist täglich ab 10 Uhr geöffnet. Es befindet sich in der Insel-Hauptstadt Burg, die mit einer einzigartigen Kombination aus Geschichte und Moderne viele weitere Attraktionen birgt.

3. Der Grüne Brink

Der Grüne Brink

Wenn Sie auf Fehmarn einen tollen Ausflug in die Natur erleben wollen, ist der Grüne Brink die richtige Adresse. Das 134 Hektar große Naturschutzgebiet liegt an der Nordküste der Insel, drei Kilometer westlich des Fährbahnhofes Puttgarden. Seit 1938 steht das idyllische Gelände unter Schutz, welches durch den Deichbau entstanden ist. Der Grüne Brink ist ein circa 2,5 Kilometer langer Streifen, auf dem sich im Laufe der Zeit kleine, in sich geschlossene Binnenseen bildeten. Der bis zu 180 Meter breite Landstreifen zwischen Deich und Ostsee wird von über 170 Vogelarten bewohnt. So können Sie hier auf den Rothalstaucher und zahlreiche Seeschwalben treffen. Auf den Wegen im Naturschutzgebiet werden Ihnen viele Möglichkeiten offeriert, die heimische Vogelwelt zu beobachten.

4. Die Leuchttürme der Insel

Leuchtturm Flügge

Die fünf Leuchttürme der Insel sind besonders schöne Sehenswürdigkeiten auf Fehmarn. Westlich der Fehmarnsundbrücke befindet sich der Leuchtturm Flügge. Er ist der Einzige, der bestiegen werden kann und nach der Bewältigung der 162 Stufen eine wunderschöne Aussicht verspricht. Damit ist der Leuchtturm Flügge ein beliebtes Ausflugsziel für die ganze Familie! Der älteste Leuchtturm ist der fünf Meter hohe Strukkamphuk. 1872 wurde an der Stelle ein erstes Leuchtfeuer errichtet, 1935 dann der heutige Turm aus Beton gebaut. Im Nordosten Fehmarns weist der Leuchtturm Marienleuchte den vorbeikommenden Schiffen den Weg. Der Leuchtturm Staberhuk steht im Südosten des Eilandes und präsentiert eine eindrucksvolle Optik aus Backsteinen. Die leuchtend rote Laterne vom Leuchtturm Westermarkelsdorf dient seit 1881 zur Orientierung auf dem Wasserweg.

5. Der Jimi Hendrix Gedenkstein

Wenn Sie besondere Attraktionen auf Fehmarn suchen, sollte der Jimi Hendrix Gedenkstein beim Sightseeing nicht fehlen. Der weltberühmte Musiker gab eines seiner letzten Konzerte 1970 am Strand in Flügge. Im zu Ehren wurde im Sommer 1997 ein 6,5 Tonnen schwerer Findling, etwa 60 Meter vom Meer entfernt, aufgestellt. Den 2,5 Meter hohen Jimi Hendrix Gedenkstein zieren eine Fender-Gitarre und eine Inschrift mit Datum vom legendären Love and Peace Festival.

6. Der Südstrand Fehmarn

Südstrand

Die Strände auf der schleswig-holsteinischen Insel sind gleichzeitig sehenswerte Orte auf Fehmarn. Der kurtaxenpflichtige Südstrand in Burgtiefe präsentiert Ihnen einen traumhaften weißen Sandstrand mit Promenade zum Spazieren und Bummeln. Das vor den starken Nordwestwinden geschützte Areal ist mit zahlreichen Strandkörben ausgestattet. Steinfrei und flach geht es hier ins Wasser, deshalb ist der Südstrand ideal für Familien mit kleinen Kindern. Ein Meereswasserschwimmbad bietet überdachtes Planschen.

7. Der Schmetterlingspark Fehmarn

Der Schmetterlingspark Fehmarn

Der drittgrößte Schmetterlingspark Deutschlands ist in Burg auf Fehmarn zu finden. Im Norden der Insel wartet eine 1.000 Quadratmeter große Tropenhalle mit bis zu 100 Schmetterlingsarten auf Ihr Vorbeischauen. In der Freiflughalle mit Glasdach flattern stets zwischen 600 und 1.000 farbenfrohe Exemplare, vorwiegend aus Malaysia und Costa Rica, durch die Luft. Neben zahlreichen Schmetterlingen leben Vögel, Fische, Leguane und Schildkröten im Schmetterlingspark Fehmarn am Mummendorfer Weg.


FAQ – Die besten Sehenswürdigkeiten auf Fehmarn

  • Welche Highlights auf Fehmarn sollte man an einem Tag unbedingt gesehen haben?

    An einem Tag sollten Sie zumindest einen Leuchtturm der Insel beim Sightseeing anpeilen. Ein Ausflug zum Südstrand Fehmarn empfehlen wir ebenfalls. Der weiße Sandstrand ist allerdings in der Saison gut besucht. Tierfreunden legen wir das Meereszentrum und den Schmetterlingspark auf Fehmarn nahe.

  • Wo ist es am schönsten auf Fehmarn?

    Das kommt auf den Geschmack an. Bei vielen Besuchern kann Staberhuk mit seiner faszinierenden Steilküste besonders punkten. Zu den schönsten Stränden zählen der Gollendorfer Strand, der Flügger Strand, der Strand Fehmarnsund und der Strand am Grünen Brink. In drei Tagen können Sie auf jeden Fall mehrere der schönsten Orte auf Fehmarn besuchen.

  • Welche unbekannten Sehenswürdigkeiten gibt es auf Fehmarn?

    Neben den bekannten Sehenswürdigkeiten gibt es viele einsame Strände auf Fehmarn, die man bei einem Besuch der Insel besuchen kann. Auf keinen Fall verpassen sollte man einen Tag mit dem Fahrrad. Erkunden Sie die unbekannteren Ecken Fehmarns bei einer Radtour und lassen Sie sich treiben!

  • Welche Sehenswürdigkeiten auf Fehmarn eignen sich für Familien?

    Wenn Sie einen Ausflug zusammen mit Kindern unternehmen wollen, lädt schönes Wetter zum Besuch des Südstrandes ein. Hier können die Kleinen Sandburgen bauen und sich am flach abfallenden Ufer abkühlen. Die Erwachsenen relaxen dabei im Strandkorb oder nutzen die Promenade zum Flanieren. Die Highlights im Meereszentrum und Schmetterlingspark erfreuen Jung und Alt gleichermaßen.

  • Was ist interessant auf Fehmarn für Kinder?

    Der Leuchtturm Flügge, das U-Boot-Museum und das Meereszentrum sind tolle Anlaufstellen für Familien mit Kindern. Hier verbringen Groß und Klein eine spannende Zeit! Fehmarn und die Ostsee allgemein sind tolle Reiseziele für Familien, denn es gibt dort viele Outdoor- sowie Indoor-Aktivitäten für jedermann! Wenn die Kleinen sich für unsere tierischen Mitbewohner interessieren, sollten Sie das Wasservogelreservat Wallnau oder den Schmetterlingspark besuchen oder einen Reitausflug am Strand machen. Ein absolutes Muss ist auch die Galileo Wissenswelt. Im beliebten Museum gibt es Naturwissenschaften zum Anfassen!

  • Welche Highlights auf Fehmarn sind für Paare besonders schön?

    Für Verliebte ist eine Tour zu den fünf Leuchttürmen der Insel ein toller Ausflug. Der besteigbare Leuchtturm Flügge hat mit seinem grandiosen Ausblick einen idealen Ort für Heiratsanträge in petto. Im Naturschutzgebiet Grüner Brink können Paare idyllische Ruhe genießen und die heimische Vogelwelt beobachten.

  • Welche Sehenswürdigkeiten auf Fehmarn kann man mit Hund besuchen?

    Den Schmetterlingspark in Burg können Sie zusammen mit Ihrem Hund besuchen. Im Meereszentrum Fehmarn sind Vierbeiner zwar nicht zugelassen, hinter dem Aquarium stehen aber Hundeboxen mit schattigen Plätzen bereit. Die Tour zu den fünf Leuchttürmen des Eilandes ist mit einem Hund an der Leine bestens möglich. Am Südstrand in Burgtiefe sind Hunde nicht gestattet, dafür gibt es einen Hundestrand östlich vom Grünen Brink.

  • Welche Orte auf Fehmarn sind auch bei schlechtem Wetter sehenswert?

    Ein Ausflug in das Meereszentrum Fehmarn eignet sich optimal bei schlechtem Wetter. Geschützt vor Niederschlägen beobachten Sie tropische und heimische Meeresbewohner. Auch der Schmetterlingspark ist bei Regen ein idealer Anlaufpunkt. Generell empfiehlt es sich, sich bei schlechtem Wetter rund um Burg aufzuhalten. Hier finden Sie neben der Galileo Wissenswelt auch viele Museen, Cafés und Co. zum Zeitvertreib, bis die Sonne wieder durchkommt.

  • Welche Jahreszeit eignet sich für einen Sightseeing Trip nach Fehmarn?

    Für einen Urlaub auf Fehmarn eignet sich jede Jahreszeit. Im Sommer können Sie es sich am Strand und bei langen Spaziergängen zu den Leuchttürmen der Region gut gehen lassen. Im Winter warten tolle Thermen an der Ostsee sowie viele Museen und weitere Indoor-Aktivitäten auf Sie. Da die Ausflugsziele auf Fehmarn so vielseitig sind, lohnt ein Besuch das ganze Jahr über.

  • Welche Attraktionen kann man auf Fehmarn kostenlos besichtigen?

    Ausflugsziele wie Kirchen oder Leuchttürme können Sie meist kostenlos besichtigen, genau so wie die meisten Outdoor-Sehenswürdigkeiten oder Sehenswürdigkeiten in der Natur (Steilküsten etc.). Von daher muss ein Fehmarn Urlaub nicht teuer sein!

Lust auf Urlaub auf Fehmarn bekommen?


Verwandte Artikel