Sightseeing im Spreewald

Alle Highlights im Spreewald auf einen Blick

Die 10 besten Sehenswürdigkeiten im Spreewald

Die Spreewaldregion ist bekannt für ihre kilometerlangen Wasserstraßen, von denen aus man idyllische kleine Ortschaften mitten in der Natur erkunden kann. Endlose Wälder, ruhige Kurorte und malerische Flusslandschaften sind jedoch nicht alles, was die Region zu bieten hat.

In belebten Urlaubs-Städten wie Lübbenau, Cottbus oder Lübben warten weitere spannende Sehenswürdigkeiten im Spreewald auf Ihren Besuch. Wir geben Ihnen einen Einblick in die 10 schönsten Attraktionen, die der Spreewald zu bieten hat. Vom Einkaufsbummel durch die Cottbusser Altstadt, über lehrreiche Museumsbesuche bis hin zu beeindruckenden Open-Air Highlights ist für jeden etwas dabei. Neben den Top 10 Highlights stellen wir Ihnen auch ein paar Insider Tipps im FAQ zur Verfügung.

Karte der sehenswertesten Orte im Spreewald

Das sind die Top 10 Sehenswürdigkeiten und Attraktionen im Spreewald

1. Freilandmuseum Lehde

Fragen Sie sich auch manchmal, wie das Leben im 19. Jahrhundert so ganz ohne Strom, fließendes Wasser und Unterhaltungsmedien aussah? Das Freilandmuseum Lehde bietet Ihnen einen authentischen Einblick in das Leben im Spreewald zu genau dieser Zeit.

Für einen Eintrittspreis von 6,00EUR öffnen sich Ihnen die Türen in ein Dorf, in dem die Zeit stehen zu bleiben scheint. Auf Sie warten unter anderem echte Bauernhöfe, eine historische Feuerwehr und eine Kahnbauerei. Für Kinder ist diese Attraktion ein echtes Highlight, da sie sich im Kühe melken üben können und echten Handwerkern über die Schulter schauen können.

Öffnungszeiten und Eintritt:

Der Eintrittspreis für Erwachsene beträgt 6€, Kinder ab 16 Jahren zahlen 4,50€. Die Öffnungszeiten sind Mo. bis So. von 10-18 Uhr.

2. Spreewald-Museum Lübbenau

Die Stadt Lübbenau eignet sich perfekt, um jegliche Shopping Wünsche zu erfüllen. Wie wäre es beispielsweise mit einer Einkaufstour in einem Kaufhaus aus dem 19. Jahrhundert? Im Spreewald-Museum finden Sie originalgetreue Nachbauten von Schuhmacherwerkstätten, Kolonialwarenläden, Textilläden und Kneipen aus vergangenen Zeiten.

Die ganze Familie kann hier Brote backen, Handwerker bei ihrer Arbeit beobachten oder selbst beim Anfertigen von Kleidern helfen. Ein besonders sehenswerter Ort ist die originale Spreewaldlok, die in Lübbenau begehbar ist.

Öffnungszeiten und Eintritt

Der Eintrittspreis für Erwachsene beträgt 6€, Kinder ab 16 Jahren zahlen 4,50€. Die Öffnungszeiten sind Mo. bis So. von 10:30-18 Uhr

3. Slawenburg Raddusch

Die Slawenburg ist eine uralte kreisrunde Anlage in Raddusch. Die Befestigungsanlage ist von einem Wall umgeben und durch Graben und Tore geschützt. Trotz des mächtigen Verteidigungsringes der Slawen ist diese Sehenswürdigkeit des Spreewalds für Besucher leicht zugänglich.

Im Inneren finden Sie eine spannende Ausstellung über das Leben der dort ansässigen Slawen im 10. Jahrhundert. Ein besonderes Highlight ist eine hölzerne Götterfigur aus dem Jahre 926 nach Christus.

Unser Tipp:

Besuchen Sie das Fantasy-Festival mit Bühnen, Live-Shows und Markttreiben vom 21.10 bis 31.10.

Öffnungszeiten und Eintritt:

Der Eintrittspreis für Erwachsene beträgt 10€, Kinder ab 6-16 Jahren zahlen 7€. Die Öffnungszeiten sind täglich von April bis Oktober von 10-18 Uhr, von November bis März von 10-15 Uhr.

4. Lausitzer Seenland

Wer einen Urlaub im Spreewald plant, sollte mindestens einmal eine Bootstour unternehmen. Im Lausitzer Seenland gibt es mehr als 20 Seen und eine Vielzahl an idyllischen Wasserstraßen zu erkunden.

Der Klassiker, um die Natur-Sehenswürdigkeiten im Spreewald zu entdecken, ist eine Kanufahrt im eigenen Boot. Als Alternative dazu können Sie auch eine Schiffstour mit Führung buchen oder zahlreiche Wassersportarten (wie Stand Up Paddling oder Kayak fahren) ausprobieren.

Unser Tipp:

Buchen Sie eine Kahnfahrt und erleben Sie die Natur vom Wasser aus von ihrer schönsten Seite.

5. Spreewelten Bad Lübbenau

Diese Attraktion im Spreewald ist absolut einmalig in Deutschland. In den Spreewelten Bad Lübbenau finden Sie eine einzigartige Badewelt voller Rutschen, einem Strömungskanal und Wellness-Angeboten für die ganze Familie.

Was diese Sehenswürdigkeit im Spreewald so besonders macht, ist das Schwimmbecken mit freier Sicht auf echte Pinguine. Nur durch eine Glaswand getrennt tauchen Sie Seite an Seite neben den niedlichen Tieren entlang. Danach können Sie in einer der 14 Themensaunen entspannen oder sich in der Spreewaldscheune erholen.

Öffnungszeiten und Eintritt:

Die Tageskarte für Erwachsene beträgt 22€, Kinder von 4-15 Jahren zahlen 17€. Die Öffnungszeiten sind täglich von 10-22 Uhr.

6. Altstadt Cottbus

Ein wunderschönes Ausflugsziel im Spreewald ist die Altstadt von Cottbus. Die zweitgrößte Stadt Brandenburgs zeichnet sich vor allem durch ihr historisches Stadtzentrum mit zahlreichen sehenswerten Orten aus.

Bei Ihrem Stadtspaziergang sollten Sie unbedingt an der mittelalterlichen Stadtmauer, dem neuen Rathaus und dem Schlosskirchplatz entlanglaufen. Mit etwas Glück erhaschen Sie sogar einen Blick auf den berühmten Cottbuser Postkutscher, der noch immer seine Runden durch die Altstadt dreht.

7. Lübbenauer Hafen

Wenn Sie die Spreewaldstadt Lübbenau besuchen, sollten Sie sich den großen Hafen mit der Gurkenmeile auf keinen Fall entgehen lassen. Auf dem riesigen Platz können Sie das bunte Treiben von Bootsfahrern, Fischverkäufern, Restaurantbetreibern und Straßenkünstlern beobachten.

Setzen Sie sich dazu am besten in einen der Open-Air Biergärten im Hafen. Auf der Gurkenmeile können Sie echte Geheimtipps bekommen, wenn es um das Einlegen der Spreewaldgurken geht.

8. Schlossinsel Lübben

Die Schlossinsel Lübben ist eine weitläufige Attraktion mit Erholungsfaktor. Mitten in der Natur können Sie hier wandern und gleichzeitig Sightseeing betreiben. Auf Ihrem Weg über die Insel kommen Sie beispielsweise an einem Klanggarten, einem Wasserspielplatz und einem Labyrinth vorbei.

Eltern können sich hier einen ruhigen Platz am Wasser suchen, während die Kinder sich auf einem der Erlebnisplätze austoben. Der Eintritt für die Insel und deren Sehenswürdigkeiten ist übrigens vollkommen kostenfrei.

9. Holländerwindmühle Straupitz

Die Holländerwindmühle Straupitz ist die letzte noch in Betrieb stehende Dreifachwindmühle in Europa. Die 18 Meter hohe Mühle ist nach ihrer Sanierung Anfang der 2000er Jahre zu einer beliebten Sehenswürdigkeit im Spreewald geworden. Hier haben Sie die einmalige Gelegenheit, das Mühlenwerk aus nächster Nähe zu betrachten und mehr darüber zu erfahren.

Unser Tipp:

Probieren Sie die berühmten Spreewälder Pellkartoffeln mit Quark und frisch gepresstem Leinöl im Mühlenladen.

Öffnungszeiten und Eintritt:

Der Eintrittspreis für Erwachsene beträgt 4€, Kinder von 6-13 Jahren zahlen 2€, ab 14-17 Jahren zahlen Kinder 2,50€. Die Öffnungszeiten sind Mo. bis Fr. von 9-17 Uhr, Sa. bis So. 10-16 Uhr.

10. Weidenburg Arena Salix

Die Weidenburg im Kurort Burg im Spreewald ist ein lebendiges Bauwerk und eine besondere Attraktion für Naturliebhaber. Geflochtene Weidenruten bilden auf einer Fläche von fast 8000m² eine Sehenswürdigkeit der besonderen Art.

Wandern Sie hier durch 12 Meter hohe Kuppeln, Hallen und abstrakte Gebilde aus Weidenruten, während Sie die Schattenspiele beobachten, die das Licht durch die Baumdecke wirft.


FAQ zu den beliebtesten Sehenswürdigkeiten im Spreewald


Verwandte Artikel