Reiseziele in Niedersachsen

Diese Urlaubsziele sollten Sie nicht verpassen

Die 10 schönsten Reiseziele in Niedersachsen

Die Nordsee und die Elbe bilden zwei natürliche Grenzen Niedersachsens im Nordwesten Deutschlands. Niedersachsen ist nach Bayern das flächenmäßig zweitgrößte Bundesland und hat knapp acht Millionen Einwohner. Die besten Urlaubsziele in Niedersachsen finden Sie sowohl am Meer als auch in der Heide und in den Mittelgebirgen. Viele sehenswerte historische Städte für erlebnisreiche Kurztrips hat Niedersachsen ebenfalls zu bieten. Aus touristischer Sicht verteilen sich die beliebten Urlaubsorte in Niedersachsen von Nord nach Süd und von Ost nach West - landesweit werden pro Jahr rund 40 Millionen Übernachtungen gezählt. Wir stellen Ihnen die 10 beliebtesten Urlaubsregionen in Niedersachsen vor. Abschließend geben wir Ihnen im FAQ- Bereich noch nützliche Informationen zur Suche eines passenden Urlaubsziels.

Karte der schönsten Reisegebiete in Niedersachsen

1. Goslar

Die geschichtsträchtige Stadt Goslar besitzt eine lange Tradition und wurde bereits 1009 zentrale Pfalz im Heiligen Römischen Reich. Seit 1992 gehören Goslars Altstadt und das ehemalige Erzbergwerk Rammelsberg zu den Stätten des UNESCO-Weltkulturerbes. Die aus dem 11. Jahrhundert stammende Kaiserpfalz Goslar ist die bekannteste unter den vielen Sehenswürdigkeiten der Stadt. Auf die Liste der tollen Urlaubsziele in Niedersachsen gehört Goslar sowohl wegen seiner traumhaften Destination als auch wegen seiner herausragenden historischen Attraktionen, die Sie vor Ort besuchen und bewundern können.

2. Hannover

Die Landeshauptstadt von Niedersachsen geht auf eine mittelalterliche Siedlung zurück und gilt als grünste Großstadt in Deutschland. Heute ist die ehemalige Festungs- und Residenzstadt eine der norddeutschen Metropolen und eines der beliebten Reiseziele in Niedersachsen. Das Leine-Ufer zieren 200 Straßenkunstwerke der Künstlerin Niki de Saint Phalle. Zahlreiche Grünanlagen und Naherholungsgebiete, die Herrenhäuser Gärten und der Maschsee prägen Hannover, dessen Wahrzeichen das Neue Rathaus ist. Ein attraktives Ausflugsziel lässt sich in knapp 60 Autominuten erreichen: das Steinhuder Meer, Niedersachsens größter See.

Unser Tipp:

Besuchen Sie den Erlebniszoo in Hannover mit über 180 Tierarten. Ein Ausflugsziel für Groß und Klein.

Öffnungszeiten und Eintritt:

Der Eintrittspreis für Erwachsene beträgt 26,50€, Jugendliche von 17-24 Jahren zahlen 20,50€, Kinder von 6-16 Jahren zahlen 18,50€ und Kleinkinder von 3-5 Jahren zahlen 14,50€. Die Öffnungszeiten sind in der Sommersaison täglich von 9:00 bis 18:30 Uhr. In der Wintersaison immer von Di. bis Sonntag von 9:00 bis 16:00 Uhr.

3. Lüneburg

Im Süden und Westen der alten Hansestadt erstreckt sich die Lüneburger Heide. Deren Hauptstadt blickt auf eine lange Geschichte als alleiniger Salzlieferant in Norddeutschland zurück. Lüneburg zählt rund 75.700 Einwohner und verfügt über eine Reihe von attraktiven Museen, darunter das Deutsche Salzmuseum und das Brauereimuseum in einem ehemaligen Sudhaus. Mit seiner historischen Architektur gilt die Stadt als Rotenburg des Nordens und hat sich einen Platz auf der Liste der begehrten Urlaubsorte in Niedersachsen erobert - auch dank seiner kulinarischen Spezialitäten und seiner gastronomischen Vielfalt.

Unser Tipp:

Ein beliebtes Ausflugsziel ist das Deutsche Salzmuseum. Dort erfahren Sie alles über das weiße Gold.

Öffnungszeiten und Eintritt:

Der Eintrittspreis für Erwachsene beträgt 8€, Kinder haben einen kostenlosen Eintritt. Die Öffnungszeiten sind immer von Mo. bis So. von 10 bis 17 Uhr.

4. Lüneburger Heide

Die malerische Schönheit der Lüneburger Heide ist legendär: Sie wurde beschrieben und besungen und auf Zelluloid gebannt. Seit dem 20. Jahrhundert gilt sie als eine herausragende touristische Destination im Raum Norddeutschland. Die Lüneburger Heide liegt zwischen Hamburg und Hannover und gilt als eine der Top Urlaubsziele in Niedersachsen. Naturparks und ausgedehnte Heidegebiete prägen die traumhafte Landschaft mit ihren Heidschnuckenherden. Das Wahrzeichen der Lüneburger Heide ist der 169 Meter hohe Wilseder Berg nahe Bispingen. Die gesamte Urlaubsdestination eignet sich bestens für einen Familien- und Aktivurlaub. Wandern und Radeln werden hier großgeschrieben.

5. Harz

Im Harz befinden sich einige der schönsten Orte in Niedersachsen. Goslar, Halberstadt und Quedlinburg liegen in der Harzregion, ebenso Blankenburg, Wernigerode und Bad Harzburg. Seit Jahrhunderten hat der Harz seine Besucher verzaubert und fasziniert, und verschiedene Legenden ranken sich um die gesamte Region und ihre höchste Erhebung, den 1.140 Meter hohen Brocken. Auf dessen Gipfel gelangen Sie entweder mit der Harzquerbahn oder der Selketalbahn von den Ausgangspunkten Nordhausen, Harzgerode, Quedlinburg oder Wernigerode. Besuche in Braunlage, Bad Lauterberg oder Osterode am Harz sollten auf Ihrem Urlaubsprogramm stehen.

6. Nordsee

Zwischen Emden und Cuxhaven erstreckt sich die niedersächsische Nordseeküste, an der Sie ganz unterschiedliche Ferienziele entdecken können. Sieben Ostfriesische Inseln von Borkum bis Wangerooge gehören ebenso zu den beliebtesten Urlaubszielen in Niedersachsen wie Norden/Norddeich oder Cuxhaven/Duhnen an der Elbmündung. Aber auch die Hafenstadt Bremerhaven sowie die ostfriesischen Städte Emden, Leer und Aurich sind als Top Reiseziele zu betiteln. An der Meeresbucht Jadebusen liegt die Stadt Wilhelmshaven. Deren Wahrzeichen, die Kaiser-Wilhelm-Brücke, verbindet den Bontekai am Großen Hafen mit dem Südstrand. Für Ausflugstipps und als attraktive Reiseziele in Niedersachsen empfehlen sich Papenburg mit seinen Kanälen und das Zwischenahner Meer.

Unser Tipp:

Eine Wattwanderung darf bei Ihrem Urlaub in Niedersachsen an der Nordsee nicht fehlen.

7. Weserbergland

Wenn Sie sich für diese Region zwischen Hann, Münden und der "Porta Westfalica" entscheiden, wählen Sie eines der gefragtesten Urlaubsziele in Niedersachsen. Auf beiden Ufern der Weser verläuft das Mittelgebirge, dessen höchster Berg der Köterberg mit knapp 500 Metern Höhe ist. Verschiedene Grimmsche Märchen sollen sich im Weserbergland abgespielt haben, und tatsächlich liegt über dieser Gegend ein märchenhaftes Flair. Eine architektonische Besonderheit stellt die Weserrenaissance dar, die Sie beispielsweise in den Städten Minden und Hameln betrachten können. Bekannte Kur- und Erholungsorte im Weserbergland sind Bad Pyrmont, Bad Nenndorf, Bad Salzuflen und Bad Oeynhausen.

8. Göttingen

Unter den neun Universitätsstädten des Bundeslandes ist Göttingen mit knapp 120.000 Einwohnern eine der größeren und eines der viel besuchten Reiseziele in Niedersachsen. Seit dem 13. Jahrhundert besitzt Göttingen Stadtrechte. Die Historie ist allgegenwärtig, allein acht Kirchen befinden sich in der Innenstadt. Göttingen besitzt drei Botanische Gärten und eine Reihe bedeutender kultur- und kunsthistorischer Denkmäler. Bildung und Forschung haben einen hohen Stellenwert vor Ort: Die Georg-August-Universität ist aus Göttingens Stadtbild nicht wegzudenken. Wissenschaftliche Einrichtungen in Gebäuden aus verschiedenen Epochen befinden sich überall in der Stadt.

9. Celle

Die historische Stadt Celle liegt zwischen der Elbmetropole Hamburg und der Landeshauptstadt Hannover. Sie ist bekannt für ihre gut erhaltene Altstadt mit mehr als 400 pittoresken Fachwerkhäusern und ist daher einer der am häufigsten bereisten Urlaubsorte in Niedersachsen. Erstmalig urkundlich erwähnt wurde Celle um das Jahr 985. Neben zahlreichen Bauwerken aus verschiedenen Jahrhunderten wie dem Rathaus im Stil der Weserrenaissance können Sie sich in Celle auch modernere Gebäude anschauen, beispielsweise aus der Epoche der 1920er-Jahre. Eine echte Top Sehenswürdigkeit stellt das Celler Residenzschloss dar, welches ursprünglich eine Wasserburg war. Es beherbergt heute ein Theater, ein Museum und eine Akademie.

10. Osnabrück

Die Friedensstadt Osnabrück begeistert Sie mit einer historisch sanierten Altstadt. Besuchen Sie den Marktplatz mit kleinen Geschäften, die zum Bummeln einladen. Für Familien mit Kindern eignet sich ein Besuch im Waffelmuseum, im Planetarium oder im Theater Osnabrück.


FAQ zu den besten Reisezielen in Niedersachsen


Verwandte Artikel