Sightseeing am Chiemsee

Alle Highlights am Chiemsee auf einen Blick

Die 10 besten Sehenswürdigkeiten am Chiemsee

Der Chiemsee wird auch gern das "bayerische Meer" genannt. Der größte See Bayerns liegt in einer malerischen Kulisse umringt von den Voralpen an der Grenze zu Österreich. Die Möglichkeit, in idyllischer Lage Bootsfahrten und Radtouren zu unternehmen oder sich bei einem Badeausflug zu entspannen, zieht viele Urlauber an. Am Chiemsee liegen die sehenswertesten Orte nahe beieinander und eignen sich gut für einen Wochenendtrip oder für einen Kurzurlaub.

Allerdings hat die Umgebung rund um das "bayerische Meer" noch vieles mehr zu bieten. Prunkvolle Schlösser auf kleinen Inseln, geheimnisvolle Höhlen und historische Gemäuer sind nur einige Beispiele für sehenswerte Attraktionen. Lassen Sie sich durch unsere Top 10 der schönsten Sehenswürdigkeiten am Chiemsee für Ihren nächsten Urlaub inspirieren! Im FAQ Bereich finden Sie nützliche Tipps für Unternehmungen und Inspiration für den Besuch außergewöhnlicher Sehenswürdigkeiten.

Karte der schönsten Sehenswürdigkeiten am Chiemsee

Das sind die Top 10 Sehenswürdigkeiten am Chiemsee

1. Neues Schloss Herrenchiemsee

Das Schloss Herrenchiemsee befindet sich in traumhafter Lage auf der gleichnamigen Insel mitten im Chiemsee. Der Märchenkönig Ludwig II. ließ das Bauwerk im späten 19. Jahrhundert nach dem Vorbild des berühmten Schlosses von Versailles errichten.

Für einen Eintrittspreis von 9,00EUR können Sie heute das prunkvolle Schlafzimmer und Speisezimmer des Königs besichtigen. Ein besonderes Highlight sind zudem die jährlich stattfindenden Festspiele Herrenchiemsee, bei denen der Spiegelsaal in eine belebte Konzerthalle verwandelt wird.

Öffnungszeiten und Eintritt:

Der Eintrittspreis für Erwachsene und Senioren beträgt 9€, für Kinder bis 18 Jahren ist der Eintritt kostenlos. Die Öffnungszeiten sind von Mo. bis So. von 9-18 Uhr.

2. Herreninsel

Die Herreninsel ist die größte der drei Inseln inmitten des "bayerischen Meeres" und bietet gleichzeitig auch die meisten Attraktionen für Besucher. Der größte Publikumsmagnet der Insel ist zweifelsohne das Neue Schloss Herrenchiemsee. Doch auch die umliegenden Gartenanlagen und das Gestüt des Schlosses sind einen Besuch wert.

Unser Tipp:

Neben dem großen Schloss ist das "Alte Schloss" schon fast ein Geheimtipp für Ihre Sightseeing Tour auf der Insel. Dieses ehemalige Kloster und weitere Highlights erreichen Sie mit einem regelmäßig fahrenden Schiff ab Prien oder Bernau.

3. Fraueninsel

Die Fraueninsel ist hinter der Herreninsel die zweitgrößte Insel des Chiemsees und wird deshalb oft (zu Unrecht) vernachlässigt. Dabei hat die romantische Insel ihre ganz eigenen sehenswerten Orte und Attraktionen.

Auf der Fraueninsel befindet sich ein überschaubares Dorf, in dem das Leben noch sehr traditionell zugeht. Die bunten Gärten, charmanten Gasthäuser und kleinen Fischerhütten sorgen für eine gemütliche und vertraute Atmosphäre. Ein besonderes Highlight ist zudem das Kloster Frauenwörth mit seinem verlockenden Klosterladen.

4. Abtei Frauenwörth

In traumhafter Lage auf einer kleinen Insel mitten im Chiemsee (Fraueninsel) befindet sich das Benediktinerinnenkloster Frauenwörth. Die Abtei, die etwa ein Drittel der gesamten Insel einnimmt, wurde vermutlich im Jahre 782 errichtet.

Zwar kann das Kloster selbst nicht besichtigt werden, dafür gibt es aber einige lohnenswerte Attraktionen rund um die Abtei herum. Die Klosterkirche mit dem angrenzenden Friedhof, die Kapelle und die Torhalle laden zu gemütlichen Spaziergängen mit Sightseeing Faktor auf der Insel ein.

5. Chiemsee-Bahn

Mit der Chiemsee-Bahn haben Sie die Gelegenheit, eine kleine Rundfahrt im Stil des 19. Jahrhunderts zu unternehmen. Die Dampf-Straßenbahn verschafft Ihnen auf einer Strecke von fast 2 Kilometern einen Überblick über Sehenswertes am Chiemsee.

In einer Fahrtzeit von etwa 8 Minuten bringt Sie die älteste Dampfstraßenbahn der Welt vom Bahnhof Prien hinunter zum Hafen Prien-Stock. Die originalgetreue Fahrt ist vor allem für Familien mit Kindern eine abenteuerreiche Attraktion am Chiemsee.

Preise:

Das Ticket für Hin- und Zurück für Erwachsene beträgt 4€, für Kinder 2€

6. Prien

Prien ist eine Marktgemeinde mit garantiertem Erholungsfaktor direkt am Chiemsee. Bekannt geworden ist die Gemeinde als idyllischer Kurort für Besucher aus ganz Deutschland. Der Ort lockt außerdem mit vielfältigen Veranstaltungen und sehenswerten Orten die Besucher vor seine Tore.

Prien beherbergt mit der Chiemseebahn, dem Alten Rathaus, der Pfarrkirche und dem Heimatmuseum einige der kulturell bedeutendsten Sehenswürdigkeiten am Chiemsee. Außerdem ist der Hafen von Prien der wichtigste Anlaufpunkt für eine Schiffsfahrt zu den Inseln des "bayerischen Meeres".

7. Kloster Seeon

Das ehemalige Benediktinerkloster aus dem Jahre 994 befindet sich in traumhafter Lage auf einer Halbinsel des Seeoner Sees. Früher als Schreibstube bekannt, befindet sich heute ein Kulturzentrum im ehemaligen Kloster, in dem neben Seminaren und Workshops auch größere Veranstaltungen stattfinden.

Ein Besuch der Attraktion am Chiemsee lohnt sich allein schon aufgrund seiner besonderen Lage. Umringt von Wasser lassen sich hier unter anderem gotische und barocke Bauelemente bewundern.

8. Hochfelln

Vom Chiemsee aus bringt Sie eine der schönsten Wanderstrecken der Umgebung auf den Gipfel des Hochfelln. Der 1671 Meter hohe Berg bietet eine unvergleichliche Aussicht über die schönsten Sehenswürdigkeiten am Chiemsee.

Wenn Ihnen der etwa 2:15 Stunden lange Aufstieg zu anspruchsvoll ist, können Sie auch ganz einfach den schnellen Weg mit der Hochfellnbahn nach oben nehmen. Die Wanderstrecke ist insbesondere für Paare eine romantische Tagestour, die es ermöglicht, gemeinsam Sehenswertes am Chiemsee zu entdecken.

Öffnungszeiten und Eintritt:

Für eine Berg- und Talfahrt mit der Hochfellnbahn beträgt der Preis für Erwachsene 24€, Kinder von 4 bis 15 Jahren zahlen 11,50€. Die Öffnungszeiten sind täglich von 10-17 Uhr.

9. Wendelsteinhöhle

Hoch oben auf dem Wendelstein befindet sich die höchstgelegene Schauhöhle Deutschlands. Für einen Eintrittspreis von nur 2,00EUR können Sie das Innere der Höhle auf eigene Faust erkunden. Interaktive LED-Beleuchtungen, die das Innere des Berges zeigen, machen diese Sehenswürdigkeit am Chiemsee sehr kinderfreundlich.

Unser Tipp:

Nehmen Sie warme Kleidung mit! In der Wendelsteinhöhle herrscht nämlich eine Durchschnittstemperatur von eisigen 3 Grad Celsius.

Eintritt:

Der Eintrittspreis beträgt 2€ für Kinder und Erwachsene.

10. Märchenpark Marquartstein

Mitten in den Chiemgauer Bergen finden Sie mit dem Märchenpark Marquartstein ein abenteuerliches Highlight für die jungen Besucher. Der Erlebnispark bietet zahlreiche Attraktionen: die Sommer-Rodelbahn, ein Streichelzoo und ein Wasserspielgarten sind nur einige Beispiele.

Den Namen "Märchenpark" verdankt das Gelände übrigens den über den Park verteilten Märchenstationen. Hier lernen Kinder auf spielerische Weise die bekanntesten Figuren der Gebrüder Grimm kennen.

Öffnungszeiten und Eintritt:

Der Eintrittspreis für Erwachsene und Jugendliche ab 14 Jahren beträgt 13,90€, für Kinder bis 13 Jahren kostet es 11,90€. Die Öffnungszeiten sind von Mo. bis So. von 9:30-17 Uhr.


FAQ zu den schönsten Sehenswürdigkeiten am Chiemsee

  • Welche Sehenswürdigkeiten am Chiemsee eignen sich für Familien?

    Ein absolutes Highlight für Kinder ist der Märchenpark Marquartstein in den Chiemgauer Bergen. Die Wendelsteinhöhle bietet zudem eine abenteuerliche Attraktion mit kinderfreundlichen LED-Installationen.

  • Welche Highlights am Chiemsee sind für Verliebte besonders schön?

    Verliebte Paare können bei einem Spaziergang Hand in Hand auf dem Wanderweg des Hochfelln die Natur bewundern. Auch die Fraueninsel inmitten des Chiemsees bietet eine romantische Atmosphäre in einem gemütlichen Dörfchen.

  • Welches sind die beliebtesten Sehenswürdigkeiten am Chiemsee für junge Leute?

    Junge Leute können sich auf einer Sightseeing Tour in der Gemeinde Prien am Chiemsee vergnügen. Zudem versprechen ein Besuch in der Wendelsteinhöhle oder der Aufstieg auf den Hochfelln einen actionreichen Erlebnistag.

  • Welche Sehenswürdigkeiten am Chiemsee kann man mit Hund besuchen?

    Ihren tierischen Begleiter können Sie zu nahezu allen Outdoor-Attraktionen mitnehmen. Dazu zählen unter anderem die Herreninsel, die Fraueninsel, der Hochfelln, die Gemeinde Prien oder das Kloster Seeon.

  • Was sind die schönsten Sehenswürdigkeiten in der Natur am Chiemsee?

    Am Chiemsee findet jeder Naturliebhaber seinen Lieblingsplatz. Ob auf dem Wanderweg des Hochfelln oder am See - zur Entspannung kommen Sie garantiert. Ein besonderes Ausflugsziel ist der Gipfel des Hochfelln. Dort genießen Sie die unvergleichliche Aussicht über die schönsten Sehenswürdigkeiten am Chiemsee. Oder Sie machen einen Badetag am See und genießen das türkisblaue, warme Wasser.

  • Welche Orte am Chiemsee sind auch bei schlechtem Wetter oder bei Regen sehenswert?

    Bei schlechtem Wetter haben Sie die Wahl zwischen zahlreichen Museen, Burgen und Freizeiteinrichtungen am Chiemsee. Machen Sie einen Ausflug in des Schloss Herrenchiemsee mit seiner traumhaften Lage. Dort können Sie das prunkvolle Schlafzimmer und Speisezimmer des Königs besichtigen. Oder Sie besuchen die Wendelsteinhöhle. Dort können Sie die Führung in der Höhle alleine machen. Besonders für Kinder ist das ein sehenswerter Ort bei einem Besuch am Chiemsee.


Verwandte Artikel