Wien

Aktivitäten in Wien

Das können Sie in Wien unternehmen

7 Dinge, die Sie in Wien machen können

Wien, die charmante Hauptstadt Österreichs, ist ein beliebtes Ziel für Städtereisen. Jedem Besucher stellen sich zunächst folgende Fragen: Was kann man in Wien machen? Und was kann man in Wien und Umgebung machen? Was sollte man in Wien auf keinen Fall verpassen? Was kann man in Wien mit Kindern unternehmen? Gibt es Insider Tipps für Aktivitäten in Wien? Die Metropole besticht durch Vielfalt, die nicht nur die knapp zwei Millionen Einwohner, sondern auch die Gäste aus aller Welt begeistert. Lesen Sie, welche Sehenswürdigkeiten und Freizeitaktivitäten in Wien Sie erwarten, was Sie in der Stadt keineswegs verpassen dürfen und wie Sie Wien am besten entdecken. Zusätzlich zeigen wir Ihnen eine Karte und verraten den einen oder anderen Geheimtipp.

Karte der besten Aktivitäten in Wien und Umgebung

Die beliebtesten Freizeitaktivitäten in Wien

1. Schloss Schönbrunn besuchen

Schloss Schönbrunn

Das Schloss Schönbrunn zu besichtigen gehört schon fast zum Pflichtprogramm für Aktivitäten in Wien und Umgebung. Das Ensemble in der heutigen Form wurde im 18. Jahrhundert errichtet und hat das Schloss Versailles als Vorbild. Von den insgesamt 1441 Räumen können 45 im Rahmen einer Führung besichtigt werden. Sehenswert sind auch der wunderschöne Park und der Tiergarten Schönbrunn, der älteste Zoo der Welt.

2. Riesenrad auf dem Prater fahren

Wiener Prater

Coole Aktivitäten findet man in Wien zur Genüge. Dazu gehört es auch, auf dem Wiener Prater Riesenrad zu fahren. Das knapp 65 Meter hohe Riesenrad ist eines der Wahrzeichen Wiens, erbaut im Jahre 1897 anlässlich des 50-jährigen Thronjubiläums des Kaisers Franz Joseph. Vor allem für Familien mit Kindern ist das Riesenrad eine Attraktion. Schauen Sie sich gemeinsam Wien von oben an.

3. Sich durch den Wiener Naschmarkt probieren

Wiener Naschmarkt

Es ist unbedingt empfohlen, Kulinarisches auf dem Wiener Naschmarkt zu probieren. Der Naschmarkt liegt mitten in der Stadt im 6. Gemeindebezirk. Der größte Markt Wiens erstreckt sich über mehr als zwei Hektar. Mehr als 120 Verkaufsstände locken mit regionalen und internationalen Spezialitäten. Gemütliche Lokale ergänzen das bunte kulinarische Angebot. Wer Wien erleben will, muss einen Halt auf dem Naschmarkt einlegen.

4. Spannende Museen besuchen

Kunsthistorisches Museum

Zu den besten Aktivitäten in Wien gehört es, die Wiener Museen zu besuchen. Die Auswahl ist beträchtlich, nahezu jede interessante Fachrichtung ist vertreten. Besonders interessant sind das Kunsthistorische Museum und das Naturhistorische Museum. Das Museumsviertel weist Frei- und Grünflächen auf und gilt als Naherholungsgebiet mitten in der Stadt. Auch für Schlechtwetter Aktivitäten eignen sich die Museen der Stadt ideal.

Unser Tipp:

Halten Sie Ausschau nach Vergünstigungen oder freien Eintritten. Manchmal gibt es bestimmte Tage, an denen in Museum gratis besichtigt werden kann. Auch für Familien gibt es lohnenswerte Rabatte, um beim Eintritt ein wenig zu sparen.

5. Eine Galavorführung in der Spanischen Hofreitschule anschauen

Spanische Hofreitschule

Die Wiener Hofreitschule ist eine Institution von Weltgeltung. Seit Jahrhunderten werden hier edle Lipizzanerhengste dem interessierten Publikum vorgestellt. Die Touren und Sprünge der Hohen Schule begeistern Pferdefreunde aus aller Welt. Die Hofreitschule ist lebendige Tradition und ein einmaliges Erlebnis in Wien.

6. Sich in der Kaisergruft gruseln

Kaisergruft

Die Kaisergruft gehört eher zu den Geheimtipps der Stadt. In der Gruft unter der Kapuzinerkirche werden seit Jahrhunderten die Körper der Habsburger bestattet. Besonders beeindruckend ist der barocke Sarkophag Maria Theresias. Die Herzen der Verstorbenen werden in der Herzerlkammer im Stephansdom beigesetzt. Zugegebenermaßen handelt es sich bei der Kaisergruft um eine besondere Sehenswürdigkeit, die einen leicht schaurigen Beigeschmack hat.

7. In der Wiener Hofburg über Sisi lernen

Kaiserin Sisi

Die Kaiserappartements sind in der beeindruckenden Wiener Hofburg. Der Zugang befindet sich in der Michaelerkuppel. Die Appartements sind so eingerichtet, dass der Besucher einen interessanten Einblick in das Leben des Kaiserpaares Franz Josef und Sisi erhält. Überraschend ist das Turnzimmer der Kaiserin. Das Sisi Museum sollte man in Wien unbedingt besuchen.


FAQ - Was kann man in Wien machen?

  • Welche Aktivitäten sollte man sich in Wien auf keinen Fall entgehen lassen?

    Die Auswahl ist groß und es kommt ganz drauf an, was Sie in Wien erleben wollen. Highlights der Stadt sind das Museumsquartiert, der Wiener Prater, der Tiergarten und die Donauinsel. Entscheiden Sie anhand unserer Top Sehenswürdigkeiten und Freizeitaktivitäten in Wien, welche Unternehmungen Sie an einem Tag, an zwei Tagen oder an drei Tagen erleben möchten.

  • Was sollte man in Wien unbedingt machen?

    Zu den Freizeitaktivitäten in Wien, die zu den Must-Dos gehören, zählen der Praterbesuch und die Besichtigung der Hofburg. Auch das Schloss Schönbrunn mit dem wunderschönen Park ist ein absolutes Highlight. Außerdem verspricht ein Stadtbummel über den Graben mit der beeindruckenden Pestsäule und dem Stephansdom unvergessliche Erlebnisse. Auch ein Wiener Kaffeehaus sollte unbedingt auf Ihrer Liste stehen!

  • Welche Aktivitäten in Wien zählen bislang zu den Geheimtipps?

    Bei einer Besichtigung des Stephansdomes sollten unbedingt die Katakomben besucht werden. Auf die Fahrt auf einen der Türme ist lohnenswert, zunächst mit dem Aufzug, dann über eine Außentreppe. Oben ist die Pummerin zu bewundern, mit über drei Metern Durchmesser die größte Kirchenglocke Österreichs.

  • Welche Aktivitäten in Wien eignen sich besonders gut für Familien?

    Im Sommer sind ein Tierparkbesuch oder ein Ausflug in den Prater das Highlight, wenn man als Familie mit Kindern unterwegs ist. Im Schloss Schönbrunn gibt es ein spezielles Kindermuseum, das einen Ort des spielerischen Forschens darstellt.

  • Gibt es romantische Aktivitäten in Wien für Paare und für Verliebte?

    Eine Fahrt mit dem Fiaker gehört zu den Aktivitäten, die man als Paar besonders genießen kann. Auch ein Picknick an der Alten Donau macht zu zweit mehr Spaß als alleine. Beliebt ist das stimmungsvolle Candle-Light-Dinner in einem der ausgezeichneten Restaurants. Tipp: Auch eine romantische Bootsfahrt auf Donau und Donaukanal eignet sich ideal für Verliebte.

  • Wo kann man in Wien allein sein?

    An der Jubiläumswarte, am Alberner Hafen oder am Zentralfriedhof kann man an manchen Tagen Glück haben und vollkommen alleine sein. Einer romantischen Aktivität mit Picknick und viel Ungestörtheit steht dann nichts mehr im Wege.

  • Was kann man in Wien machen, wenn es regnet?

    Glücklicherweise gibt es genügend Auswahl an Aktivitäten bei schlechtem Wetter oder im Winter. Ganz oben steht der gemütliche Besuch im Kaffeehaus, denn die Kaffeehauskultur hat in Wien lange Tradition. Weitere Schlechtwetter-Aktivitäten sind Ausflüge in eine der Thermen, in ein Erlebnisbad oder eine Boulderhalle.

  • Welche Reisezeit ist die beste für Wien?

    Um Wien zu besuchen gelten April bis Mai und September bis Oktober als beste Zeit. Die Preise sind moderat, da Sie die Hauptsaison umgehen. Das Wetter ist mild und eignet sich prima für Sightseeing aber auch Aktivitäten in der Natur.

  • Was kann man in Wien mit Hund machen?

    In Wien herrscht Leinenpflicht. Aber es gibt in der Stadt mehrere Gelegenheiten, um dem vierbeinigen Liebling freien Auslauf in der Natur zu gönnen. Die größte Hundefreilaufzone erstreckt sich über 300.000 Quadratmeter und befindet sich im Prater. Auf der Donauinsel gibt es neben Freilaufflächen auch Hundestrände. Auf im Umland gibt es lohnende Ziele für Ausflüge mit dem Hund, beispielsweise im Helenental oder auf der Pionierinsel Klosterneuburg.

  • Was kann man abends in Wien machen?

    Die Weltmetropole bietet ein abwechslungsreiches Abendprogramm, der Bogen spannt sich vom Besuch im Heurigenlokal über Konzerte jeglicher Couleur bis zur Nachtbar. Selbstverständlich sind Oper, Theater und Musical sowie interessante Ausstellungen, die ein Abendprogramm bieten, ebenfalls vertreten. Eine bunte Weggehmeile voller Streetart finden Sie am Wiener Donaukanal.

  • Welche Aktivitäten in Wien sind besonders spannend für junge Leute?

    Junge Leute, die als Paar oder mit Freunden unterwegs sind, fasziniert an Wien häufig die Weltoffenheit und das aufregende Nachtleben. Szeneviertel mit angesagten Lokalen, trendige Geschäfte, die zum Shoppen einladen, Bars und Diskotheken lassen keine Langeweile aufkommen.

  • Was kann man in Wien drinnen machen?

    Viele Attraktionen Wiens laden zu Indoor-Aktivitäten ein, das sind in erster Linie die zahlreichen interessanten Museen, die Kirchen, die Schlösser oder auch einmal ein sehenswertes Stadtpalais.

  • Was kann man in Wien draußen unternehmen?

    Viele Freizeitaktivitäten in Wien finden vor allem im Sommer draußen statt. Dazu gehört der Bummel durch die Innenstadt rings um die Hofburg, ein Besuch im Schlosspark von Schönbrunn, ein Spaziergang durch den Prater oder eine Wanderung auf den Coblenzl. Die Aktivitäten sind auch an einem Feiertag beliebt.

  • Was sind die beliebtesten Outdoor- und Indoor Aktivitäten für Wien?

    Zu den Highlights der Outdooraktivitäten gehört ein Ausflug auf den Kahlenberg, der sich mit 480 Metern nordöstlich der Metropole erhebt und einen einzigartigen Blick auf die "Schöne an der Donau" bietet. Beliebte Unternehmungen Indoor sind ein Besuch im Museumsquartier, einem der weltgrößten Areale für Kunst und Kultur, oder im "Dialog im Dunklen".

  • Welche sind die besten kostenlosen Aktivitäten in Wien?

    Es gibt eine ganze Reihe von Aktivitäten, die in Wien kostenlos angeboten werden. Gratis ist beispielsweise eine Walking Tour in der Innenstadt, die von Locals durchgeführt wird. Zahlreiche Museen bieten freien Eintritt, unter anderem das Circus- und Clownmuseum oder die Wiener Bezirksmuseen.

  • Was kann man aus Wien mitbringen?

    Kaffee, Käse und Wurst vom Naschmarkt, Wiener Wein, Sachertorte oder Kandierte Veilchen kann man in Wien ergattern und dann mit den Liebsten zuhause teilen.

Bereit für eine Reise nach Wien?


Verwandte Artikel