Vorarlberg

Wandern in Vorarlberg

Wanderstrecken & Wandertouren

Die 8 schönsten Wanderwege in Vorarlberg

Vorarlberg ist das kleinste Bundesland Österreichs, besticht jedoch mit seiner Fülle an Attraktionen, zu denen auch die herrlichen Wanderwege in Vorarlberg zählen. Das "Ländle" grenzt an den Bodensee, die Landeshauptstadt Bregenz besitzt den größten Seehafen Österreichs. Vorarlberg stellt eine bekannte Urlaubsregion dar, die mit Vielseitigkeit und Abwechslung lockt. Die Wanderrouten in Vorarlberg weisen unterschiedliche Schwierigkeitsgrade auf, ein leichter Wanderweg ist ebenso zu finden wie ein anspruchsvoller Wanderweg. Daher sind die Wandertouren in Vorarlberg ausgesprochen beliebt und eigenen sich sowohl für das Bergwandern als auch für den Urlaub mit der ganzen Familie. Lernen Sie einige der attraktivsten Wanderwege in Vorarlberg kennen.

Karte der beliebtesten Wandertouren in Vorarlberg

Das sind sie: Einige der schönsten Wanderwege in Vorarlberg

#

Bregenzer Wald

#

Montafon

#

Bodensee

#

Silvretta-Stausee

#

Rätikon Höhenweg

#

Silvretta-Hochalpenstraße

#

Gipfeltour Widderstein

#

Min Weag

Bregenzer Wald

Bregenzer Wald

Durch den Bregenzer Wald zu wandern, ist ein wunderbares Erlebnis. Die Region weist mehrere hundert Wanderrouten auf, auf denen Sie das malerische Berg- und Seepanorama genießen können. Von kurzen, halbstündigen Wanderungen bis hin zu ausgiebigen Tagestouren ist alles verfügbar. Sie können die Wanderungen auch ganz Ihrer Kondition anpassen, denn es gibt eine große Auswahl von leichten bis anspruchsvollen Routen im Bregenzerwald.

Montafon

Montafon

Hinab ins Montafon - erkunden Sie das eindrucksvolle Tal in der Nähe der Schweizer Grenze. Das Montafon besticht mit einem mehr als 1100 Kilometer langen Wanderwegenetz. Der beeindruckendste der Berge, die das malerische Tal umschließen, ist der über 3000 Meter hohe Piz Buin, der höchste Berg des Bundeslandes Vorarlberg. Sie haben die Wahl zwischen einer gemütlichen Alpwanderung oder anspruchsvollen Gipfeltouren.

Bodensee Rundwanderweg

Bodensee Rundwanderweg

Der Bodensee Rundwanderweg führt Sie an den größten See Deutschlands, an dem auch Österreich und die Schweiz Anteil haben. Dieser Fernwanderweg ist 260 Kilometer lang und führt in Etappen durch ausgesprochen harmonische Landschaft. Die Rundwanderung bietet Gelegenheit, sich die Sehenswürdigkeiten der Region bei der Tour näher anzuschauen. Dieser Fernwanderweg ist grenzüberschreitend, der Personalausweis sollte mitgeführt werden.

Silvretta Stausee

Silvretta Stausee

Rund um den Silvretta-Stausee gibt es eine große Auswahl an herrlichen Wanderrouten. Der Silvretta-Stausee befindet sich auf einer Höhe von 2030 Metern und wird von mehreren Bergbächen und Flüssen gespeist. Der Rundweg um den Stausee führt entlang der Ufer und über die Krone der Staumauer. Man braucht etwa zwei Stunden, um den beeindruckenden See, der in die herrliche Bergwelt eingebunden ist, zu umrunden.

Rätikon Höhenweg

Rätikon Höhenweg

Der Rätikon Höhenweg ist ein beliebter Wanderweg, der zu einer mehrtägigen Hüttenwanderung in Österreich und der Schweiz einlädt. Der Rätikon gehört zu den Ostalpen und erstreckt sich über Österreich, der Schweiz und Liechtenstein. Je nach Zeit und Kondition können unterschiedliche Etappen gewählt werden, es gibt 3- bis 5-tägige Wanderrouten. Bei grenzüberschreitendem Verlauf sollte der Personalausweis mitgeführt werden.

Silvretta-Hochalpenstraße

Silvretta-Hochalpenstraße

Die Silvretta-Hochalpenstraße gilt als Traumstraße für Genießer. Sie wird von Automobilisten ebenso genutzt wie von Bikern. Die Biehlerhöhe befindet sich am Scheitelpunkt der Panoramastraße und stellt ein beliebtes Ausflugsziel dar. Es bietet sich an, von hier aus zu einer Wanderung aufzubrechen, zahlreiche Routen und abwechslungsreiche Touren für jedermann stehen zur Verfügung.

Widderstein

Widderstein

Die Gipfeltour Widderstein trägt das Prädikat "schwer" und sollte daher den gut trainierten, erfahrenen Wanderern vorbehalten bleiben. Der Widderstein ist ein markanter Gipfel in Vorarlberg nahe des Bregenzer Waldes. Er bietet neben dem etwa 4 Kilometer langen Wanderweg auch Gelegenheit zum Klettern. Die Gipfeltour Widderstein führt auf 2533 Meter, es wird Schwindelfreiheit und Trittsicherheit vorausgesetzt.

Min Weag

Min Weag

Der Min Weag, hochdeutsch "Mein Weg", ist ein Rundwanderweg in Vorarlberg. Er besteht aus 31 Etappen. Der knapp 11 Kilometer lange Weg weist mittleren Schwierigkeitsgrad auf. Er gilt als anspruchsvolle Halbtageswanderung. Der wunderschöne Höhenweg führt durch überwältigende alpine Kulisse und gewährt Einblick in vielfältige Natur- und Kulturräume.

Fragen und Antworten zu Wandertouren in Vorarlberg

  • Welche Wanderwege in Vorarlberg eignen sich besonders gut für Familien mit Kindern oder Senioren?

    Es gibt in fast 2000 unterschiedliche Wanderrouten in Vorarlberg. Darunter sind einige, die definitiv ausscheiden, wenn man mit Kindern unterwegs ist, andere sind nicht für Senioren geeignet. Am besten ist es, sich im Vorfeld detaillierte Informationen zu den geplanten Wandertouren in Vorarlberg einzuholen. Das ist nicht schwierig, denn die einzelnen Wanderstrecken sind ausgezeichnet beschrieben und so können schnell die passenden Wanderungen gefunden werden. Ein Familienklassiker ist die Rappenloch-Schlucht, die vermutlich bekannteste Schlucht Vorarlbergs mitten im Rheintal. Besonders nach Regenfällen ist diese Tour beeindruckend magisch!

  • Sind Hunde auf allen Wanderungen in Vorarlberg erlaubt?

    Auf den meisten Wanderrouten in Vorarlberg ist das Wandern mit Hund erlaubt. Teilweise herrscht allerdings Leinenpflicht. Man sollte auch als Wanderer Rücksicht auf seine Mitmenschen und die Natur nehmen, wenn man mit dem Hund unterwegs ist. Das bedeutet, die Hunde nicht frei laufen zu lassen, wenn sie andere Menschen oder Tiere erschrecken könnten und es bedeutet auch, die Hinterlassenschaften zu beseitigen. Auf den gepflegten Wanderwegen in Vorarlberg sind die entsprechenden Beutelchen kostenfrei erhältlich. In den Bergbahnen herrscht in der Regel Maulkorb- und Leinenpflicht.

  • Zu welcher Jahreszeit empfiehlt sich ein Urlaub in der Wanderregion Vorarlberg?

    Selbst die schönsten Wanderwege in Vorarlberg präsentieren sich bei schlechtem Wetter nicht einladend. Daher macht es in den Schönwettermonaten einfach mehr Spaß, beliebte Wanderrouten zu absolvieren. Im Frühling begeistert die Blütenpracht und lädt ein, entlang der blühenden Wiesen zu spazieren. Im Sommer sind die Traumpfade sonnenüberglänzt! Wenn es mal zu sonnig wird, können Sie Zuflucht auf einem schattigen Wanderweg in Vorarlberg finden! Im Herbst genießt man die top Wanderwege in mildem Licht und bei klarer Luft.

  • Wie viele Tage sollte man für seinen Wanderurlaub in Vorarlberg einplanen?

    Das hängt von den persönlichen Wünschen und den näheren Umständen ab. Manch einer verbringt einen längeren Aktivurlaub in Vorarlberg, was ihm erlaubt, besondere Wanderwege zu erkunden und mehrtägige Touren zu unternehmen. Anderen bleiben nur 2 Tage, 3 Tage oder maximal 4 Tage, um die Wandertouren in Vorarlberg zu genießen. Wenn man nur 1 Tag zur Verfügung hat, sollte man sich einen Premium Wanderweg aussuchen, ein Panorama Wanderweg verspricht unauslöschliche Eindrücke.

  • Kann man die Wanderungen in Vorarlberg auch im Herbst oder im Winter bestreiten?

    Es gibt auch Winterwanderwege, doch im Winter ist die Region eher auf den Wintersport ausgerichtet und bietet beste Voraussetzungen für Ski- und Schlittenfahren. Im Herbst dagegen kann man durchaus noch eine Tagestour mit Übernachtung einplanen, allerdings ändert sich das Wetter im Gebirge recht schnell.

  • Gibt es einsame Wanderwege in der Region Vorarlberg?

    Es gibt durchaus Wanderrouten in Vorarlberg, die weniger bekannt sind und die zu einer einsamen Bergtour einladen. Dazu gehört der Rundweg über das einsame Mutterwangsjoch im Großen Walsertal. Der Rundwanderweg führt von Rothenbrunnen über die Metzertobelalpe und das Mutterwangsjoch zurück zum Ausgangspunkt.

  • Gibt es romantische Wanderwege in der Region Vorarlberg?

    Das Wandern in dieser herrlichen Umgebung birgt Romantik in der Natur und vor atemberaubender alpiner Kulisse. Besonders romantisch geht es auf einem Weinwanderweg zu, doch Vorarlberg ist nicht unbedingt als Region für das Weinwandern bekannt.

  • Welche Highlights darf man bei Wandertouren in Vorarlberg keineswegs verpassen?

    Wenn man sich die besten Rundwege ausgesucht hat und mit Wanderkarte unterwegs ist, findet man oft an den Wanderrouten in Vorarlberg besondere Tipps für Freizeitaktivitäten oder eine erholsame Rast am Wasser oder im Grünen. Auch die Einkehr in einem Gasthof in den Bergen oder einer bewirtschafteten Almhütte, wo man die Wanderer mit regionalen Köstlichkeiten verwöhnt, kann zum Highlight werden.


Verwandte Artikel