Ausflugsziele an der polnischen Ostsee

Reiseziele in Polen

Ausflugsziele an der polnischen Ostsee

Die beliebtesten Ausflugsziele und Aktivitäten an der polnischen Ostsee

Die polnische Ostsee wird als Urlaubsziel für deutsche Touristen immer beliebter. Und das aus gutem Grund. Die Ostseeküste unseres östlichen Nachbarlandes kann ohne weiteres mit dem Hotel- und Freizeitangebot der deutschen Ostsee mithalten. Fahren Sie Fahrrad, genießen Sie Wellness- Anwendungen in Kolberg, gehen Sie barfuß auf traumhaften Sanddünen oder lassen Sie sich einfach auf den Traumstränden Polens die Sonne auf den Bauch scheinen. Auch für einen Urlaub mit Kindern gibt es etliche Ausflugsziele an der polnischen Ostsee. Maritime Museen, Bauernhöfe oder familienfreundliche Strände sind nur einige der zahlreichen Optionen. Wir wünschen Ihnen viel Spaß beim Entdecken und Entspannen!

Karte: Ausflugsziele und Aktivitäten an der polnischen Ostsee

Maritimes Sightseeing in Danzig

Die Hauptstadt der Woiwodschaft Pommern bietet ein schönes Ausflugsziel voller geschichtlicher Sehenswürdigkeiten und maritimer Architektur. Als Herzstück der sogenannten Dreistadt (bestehend aus Danzig, Gdynia, Sopot) ist Danzig seit Jahrhunderten ein wichtiges Handels- und Machtzentrum mit einem großen Hafen. Bei einer Stadtrundfahrt mit dem Boot erleben Sie die prunkvolle, gut erhaltene Altstadt oder die alte Danziger Werft aus einer erfrischend neuen Perspektive. Ein Flaniergang durch das Zentrum Danzigs lässt Sie alle Sorgen vergessen und bietet Ihnen die Möglichkeit, eine neue Kultur kennenzulernen. Zudem liegt die Danziger Bucht vor der Tür, an deren Stränden Sie sich an heißen Sommertagen eine Erfrischung holen und ausspannen können.

Angeln an der Pommerschen Seenplatte

Einen besonders ruhigen Urlaub verbringen Sie an der Pommerschen Seenplatte. Zwischen dem Badeort Ustka (Stolpmünde) und dem beliebten Kurort Kolberg gelegen, warten einige attraktive Badeseen auf Ihren Besuch. Gerade für Angler bieten sich die Binnengewässer der Pommerschen Seenplatte bestens an. Richten Sie sich gemütlich ein und nutzen die Fischereisaison zwischen Mai und September für einen Kurzurlaub mit der Extraportion Ruhe. Wenn Sie sich dennoch nach Meer sehnen, sind die Strände der polnischen Ostsee nur einen Steinwurf entfernt.

Radtouren entlang der polnischen Ostseeküste

Nicht nur in Deutschland haben Sie hervorragende Bedingungen für eine Fahrradreise. Unser Nachbarland wird als Reiseziele für Fahrradenthusiasten immer beliebter. Suchen Sie sich die Etappe an der polnischen Ostseeküste aus, die zu Ihrem Fitnesslevel und Ihrem Zeitplan passt und planen Sie Ihren Ausflug mit dem Fahrrad. Die Radstrecke R10 zum Beispiel führt von Swinemünde auf Usedom entlang der Ostseeküste bis zur Dreistadt um Danzig. Legen Sie an einem der schmucken Orte entlang Ihrer Route eine Rast ein oder holen sich ein wenig Erfrischung in den Ostseebädern an der Küste Polens.

Naturerlebnisse im Nationalpark

Polens Naturlandschaft weiß auf vielen Ebenen zu begeistern und die artenreichen Nationalparks an der Ostseeküste des Landes sind der beste Beweis dafür. Besuchen Sie etwa den Slowinzischen Nationalpark zwischen Rowy und dem Seebad Leba, wo die Landschaft von abwechslungsreicher Flora und Fauna sowie der Lontske-Düne - einer der größten Wanderdünen Europas - gekennzeichnet ist. Auch auf der 35 Kilometer langen Halbinsel Hel gibt es Naturerlebnisse en masse. Seien Sie beim Segeln oder Surfen eins mit der Ostsee oder genießen Sie die langen Sandstrände der Halbinsel. Auch die Insel Wollin, welche sich unweit von Usedom (und somit der deutschen Grenze) befindet, bietet ein herrliches Ausflugsziel. Der Nationalpark Wollin verfügt aufgrund seiner Pflanzenwelt und der Abschirmung vor den rauen Ostwinden über ein Mikroklima, das Urlaubern sehr zugute kommt. Sie erreichen den Park vom kleinen Badeort Misdroy aus.

Plantschen am Traumstrand in Swinemünde

Auf der polnischen Seite von Usedom befindet sich die Stadt Swinemünde, welche wiederum aus 44 kleinen Inseln besteht. Statten Sie bei Ihrem Kurzurlaub in Swinemünde dem Leuchtturm - mit 68 Metern der höchste Leuchtturm Polens - einen Besuch ab oder nutzen Sie die zahlreichen Wassersportmöglichkeiten der Pommerschen Bucht. Doch das eigentliche Highlight in Swinemünde, das Sie bei Ihrem Besuch nicht verpassen sollten, ist der 12 Kilometer lange Sandstrand, der im Sommer eines der beliebtesten Ausflugsziele an der polnischen Ostseeküste ist.

Wellness-Ausflug nach Kolberg

Die Stadt Kolberg gilt als Wellness-Hochburg an der polnischen Ostsee. Mit seiner Solequelle und der langen Tradition als Kurort ist Kolberg somit nicht nur als Urlaubsort, sondern auch als Ausflugsziel die unangefochtene Nummer eins. Gerade im Winter lohnt sich ein Trip in die hochwertigen Thermen und Wellnesshotels in Kolberg. Egal ob Sie akute Beschwerden haben oder sich einfach nur ein paar Tage voller Entspannung gönnen möchten - in Kolberg sind Sie an der richtigen Adresse.

Wilde Partynächte in Sopot

Gerade für ein jüngeres Publikum hat die Stadt Sopot und das anliegende Ostseebad einiges an Ausflugszielen zu bieten. Die ehemalige High-Society und Casino Stadt überzeugt heute mit einer lebhaften Bar- und Clubszene, mit schönen Stränden und langen Nächten. Jahr um Jahr strömen etliche Touristen aus dem In- und Ausland in die Region Dreistadt und Sopot verwandelt sich in die Sommerhauptstadt Polens. Überzeugen Sie sich bei Ihrem nächsten Kurzurlaub in Polen selbst vom Hype des Unterhaltungs- und Badeortes Sopot.

Familienfreundliche Strandtage am Seebad Leba

Entspannte Zeiten stehen Ihnen bevor - und zwar an den Stränden des Seebades in Leba. Weitläufige Flächen, sanfte Dünen und die traumhafte Natur an diesem Abschnitt der Küste sorgen für perfekte Bedingungen für einen Ausflug oder einen ganzen Familienurlaub an der polnischen Ostsee. Diese natürlichen Gegebenheiten sind darüber hinaus ideal für einen Urlaub mit Hund. Die Ostsee ist hier besonders kinderfreundlich, denn von den Sandstränden Lebas geht es ganz flach ins Wasser. Zudem ist der Nationalpark Wollin mit seiner Tier- und Pflanzenwelt direkt um die Ecke.

Auf den Spuren des Mittelalters in Marienburg

Die Marienburg ist eines der attraktivsten Kulturhighlight an der polnischen Ostsee und unser nächster heißer Ausflugstipp. Es handelt sich um eine mittelalterliche Burg (erbaut zwischen 1270 und 1393) und das größte Backsteinbauwerk Europas. Nach turbulenten Jahrhunderten, etlichen Besitzerwechseln und einer großflächigen Zerstörung der Ordensburg im Zweiten Weltkrieg, fand der renovierte Backsteingigant 1997 seinen Weg in das UNESCO Weltkulturerbe. Gerade für Connaisseure mittelalterlicher Geschichte ist die Marienburg das perfekte Ausflugsziel an der Ostsee, zumal sich der Bau keine 50 Kilometer südlich von Danzig befindet.

Schlechtwetter-Ausflug zum Meeresaquarium in Gdynia

Ein weiteres Ziel für Tagestrips mit der Familie bildet das Meeresaquarium in Gdynia. Als eines der größten Aquarien Polens, bringen die Ausstellungen des Hauses kleinen und großen Besuchern die spannende Tierwelt der Ostsee sowie der Weltmeere nahe. Ihre Kinder können dabei spielerisch viele neue Meeresbewohner entdecken und verlassen das Aquarium voller neuer Eindrücke. Ein besonderes Highlight des Aquariums bietet die 1998 eröffnete Museumspädagogik, deren Angebot Filmvorführungen, Vorträge und Workshops zu Themen wie Meeresökologie, Meeresbiologie sowie Nachhaltigkeit und Umweltschutz umfasst.

Häufig gestellte Fragen zu Ausflugszielen an der polnischen Ostsee


Verwandte Artikel