Fünf besondere Dinoparks in Europa

Zum Kinostart von "Jurassic World: Ein neues Zeitalter"

Fünf besondere Dino-Highlights in Europa

In einem Dinopark kann man lebensgroße Saurier-Modelle angucken. ©kurz-mal-weg.de

Die Dinos sind wieder los: Anfang Juni erscheint mit „Jurassic World: Ein neues Zeitalter“ die langersehnte Fortsetzung der Jurassic-Park-Reihe. Wer die monströsen Urzeittiere nicht nur auf der Kinoleinwand erleben möchte, macht einen Abstecher in einen Dinosaurierpark. Wir zeigen euch fünf besondere Dinopark-Highlights in Europa, die sich für einen Ausflug oder Urlaub lohnen.

Gondwana – Das Praehistorium in Schiffweiler (Saarland)

Nahe der deutsch-französischen Grenze liegt das naturhistorische Erlebnis-Museum Gondwana – Das Praehistorium, nördlich von Saarbrücken. Dino-Fans haben hier ordentlich was zu bestaunen, denn es bietet eine multimediale Reise zu den Urzeittieren mit einer weltweit einzigartigen Vorstellung von animierten lebensgroßen Sauriern, einer Show mit dem Urzeit-Hai Megalodon sowie eine 3D- und 4D-Kino-Experience.

  • Adresse: Bildstockstraße, 66578 Schiffweiler
  • Eintritt: 17 Euro ab vier bis 17 Jahre / 23 Euro ab 18 Jahre

Styrassic Park in Bad Gleichenberg, Steiermark (Österreich)

In der österreichischen Gemeinde Bad Gleichenberg, südlich von Graz, befindet sich im Styrassic Park ein echtes Highlight für Urzeit-Fans: Das größte T-Rex-Skelett der Welt mit acht Metern Höhe und 18 Metern Länge, dass bei Nacht dank gekonnter Lichteffekte zum „Leben“ erweckt wird. Zudem gibt es über 90 weitere lebensgroße Dino-Modelle. Für Nervenkitzel sorgen die zahlreichen Fahrgeschäfte, darunter „Top Spin Ride“ oder „Flying Fox“.

  • Adresse: Dinoplatz 1, 8344 Bad Gleichenberg
  • Eintritt: 14 Euro ab zwei bis 15 Jahre / 20 Euro ab 16 Jahre

Préhisto-Parc in Réclère, Kanton Jura (Schweiz)

Nahe der schweizerisch-französischen Grenze, in Réclère, befindet sich der Préhisto-Parc. Auf einem gut zwei Kilometer langen Wanderweg begegnet man rund 45 lebensechten Urzeittieren. Ein Blick über den Themenpark und die umliegende Natur bietet der frei zugängliche Aussichtsturm. An heißen Tagen lohnt sich eine geführte Tour in der benachbarten Tropfsteinhöhle „Grotte de Réclère“.

  • Adresse: Route des Grottes 78C, 2912 Réclère
  • Eintritt (Dinopark und Grotte): Zehn Schweizer Franken (knapp 9,70 Euro) für Kinder / 15 Schweizer Franken (knapp 14,60 Euro) für Erwachsene

Parc Dino Zoo in Étalans, Bourgogne-Franche-Comté (Frankreich)

Im Osten Frankreichs, in der Region Bourgogne-Franche-Comté, liegt der Parc Dino Zoo. Für das richtige Jurassic-Park-Feeling sorgen die 80 lebensgroßen Saurier auf dem rund 2,5 Kilometer langen Rundweg. Mehrere Fahrgeschäfte sowie ein 4D-Kino sorgen für abwechslungsreichen Spaß. Ein weiteres Highlight, wenn auch nicht im Eintrittspreis inkludiert, ist die rund fünf Kilometer entfernte Tropfsteinhöhle „Gouffre de Poudrey“. Sie ist eine der zehn größten Höhlen Europas und liegt rund 70 Meter unter der Erde.

  • Adresse: 1 Rue de la Préhistoire, 25620 Étalans
  • Eintritt: 9,50 Euro ab drei bis vier Jahre / 12 Euro ab fünf bis 15 Jahre / 13,50 Euro ab 16 Jahre

Dino Park Pilsen in Pilsen, Bezirk Pilsen (Tschechien)

Knapp zwei Autofahrtstunden östlich von Regensburg entfernt liegt der Dino Park Pilsen. In dem tschechischen Waldgebiet befinden sich dutzende bewegliche Dino-Modelle, die dank Soundeffekten lebensecht wirken. Im paläontologischen Spielplatz wird eigenhändig ein verstecktes Skelett ausgegraben, während man in der „Reise in die Vergangenheit“ echte Urzeit-Artefakte zu Gesicht bekommt.

  • Adresse: Nad ZOO 1, 30116 Pilsen
  • Eintritt: 120 Tschechische Kronen (knapp 4,80 Euro) ab drei bis 15 Jahre / 160 Tschechische Kronen (knapp 6,50 Euro) ab 16 Jahre

Verwandte Artikel