Hundestrände an der Ostsee

Hundefreundliche Ostseestrände

Tolle Strände für einen Urlaub mit Vierbeiner

Das sind die schönsten Hundestrände an der Ostsee

Verbringen Sie einen traumhaften Kurzurlaub an der Ostsee und lassen Sie Ihren Vierbeiner an den zahlreichen Hundestränden nach Herzenslust herumtoben. Von Städten in Schleswig-Holstein wie Kiel und Flensburg über Orte wie Rostock und Lübeck bis hin zur Insel Usedom erstrecken sich hundefreundliche Strände, die Ihren Aufenthalt am Meer um ein Vielfaches aufwerten. Genießen Sie Unterkünfte mit eigenem Strandzugang oder hundefreundliche Hotels in Urlauber Hotspots wie Rügen oder Warnemünde. Kommen Sie mit, wir zeigen Ihnen die schönsten Reiseziele an der Ostsee für Mensch und Tier sowie die besten Hundestrände an der Ostsee!

Karte: Die schönsten Hundestrände an der Ostsee

1. Urlaub in Warnemünde: Toller Hundestrand bei Rostock

Warnemünde

Der Strand in Warnemünde befindet sich nördlich von Rostock und verfügt über Abschnitte, die sich bestens für Ihren Vierbeiner eignen. Der Zugang zum Meer ist in Warnemünde besonders flach, was für Ihr Haustier in Sachen Abkühlung ein großes Plus darstellt. Außerdem ist dieser hundefreundliche Strand mit einer Hundetoilette sowie separaten Strandaufgängen ausgestattet.

Mehr Informationen:

In der Hochsaison ist nur der Strandzugang Nummer 14 für Hunde zugelassen.

2. Fehmarn: Top Hundestrände für Ihren Vierbeiner

Fehmarn

Fehmarn gehört mit vier Hundestränden zu den besten Adressen für einen Urlaub mit Hund. Allesamt mit feinstem Sand ausgestattet, bieten diese Strände Ihrem Hund die perfekte Spielwiese zum Herumlaufen, Toben und Buddeln. Währenddessen lehnen Sie sich im Strandkorb zurück und genießen das leise Rauschen der Wellen.

Mehr Informationen:

Die vier Hundestrände auf Fehmarn finden Sie in den Orten Grüner Brink, Meeschendorf und Bojendorf.

3. Grömitz: Einer der besten Hundestrände der Ostseeküste

Grömitz

Der Hundestrand in Grömitz ist mit seinen fast 2 Kilometern Länge das perfekte Ausflugsziel für Familien mit Hund. Im Seebad Grömitz, an der Lübecker Bucht gelegen, besticht dieser feinsandige Strand mit großartigen Abschnitten, in denen Hunde frei herumlaufen dürfen. Hier erwartet Sie eine top Infrastruktur für Ihren Vierbeiner, so etwa Hundeduschen oder gesonderte Strandaufgänge.

Mehr Informationen:

Stellen Sie sich bei einem Besuch des Strandes in Grömitz auf die Zahlung einer Kurtaxe ein.

4. Hundestrand in Travemünde

Travemünde

In der Nähe von Lübeck befindet sich das Ostseebad Travemünde und der Hundestrand auf dem Priwall. Priwall ist eine Halbinsel, die nur mit einer Personenfähre zu erreichen ist. Diese geografische Gegebenheit sorgt für eine außergewöhnliche Erfahrung beim Besuch dieses Hundestrandes. Umgeben von einer schönen Naturlandschaft und feinsandigem Untergrund ist dieser Strand ein wahrer Geheimtipp für einen gelungen Urlaub an der Ostsee mit Haustier.

Mehr Informationen:

Für den Hundestrand auf dem Priwall in Lübeck Travemünde ist eine Strandbenutzungsgebühr von 1 € fällig.

5. Hundestrand am Ostseebad Boltenhagen

Ostseebad Boltenhagen

Der Hundestrand (Strandaufgang 1) am Ostseebad Boltenhagen gehört zu den neueren Stränden seiner Art. Daneben finden Sie in Boltenhagen weitere hundefreundliche Strände, auf denen sich Ihr Haustier nach Belieben verausgaben und frei bewegen kann - so zum Beispiel in den Ortsteilen Radewisch oder Tarnewitz.

Mehr Informationen:

Achten Sie beim Besuch dieses Ostseebades darauf, dass in der Zeit vom 15. Mai bis zum 15. September üblicherweise keine Hunde zugelassen sind.

6. Hundestrand in Ahlbeck (Usedom)

Ahlbeck (Usedom)

Der Hundestrand Ahlbeck befindet sich auf der Insel Usedom, unweit der polnischen Grenze. Hier haben Sie einen optimalen Zugang zum Meer und können sich gemeinsam mit Ihrem Hund eine Abkühlung genehmigen. Gerade der Strandabschnitt zwischen Ahlbeck und Swinemünde gilt als einer der hochwertigsten an der Ostsee.

Mehr Informationen:

Auf Usedom haben Sie in punkto Hundestrände viel Auswahl, von der Sie profitieren. So befinden sich hier neben Orten wie Ahlbeck auch die Orte Zinnowitz, Karlshagen oder Heringsdorf, welche allesamt als hundefreundliche Ausflugsziele gelten.

7. Hundestrände am Timmendorfer Strand

Timmendorfer Strand

Am Timmendorfer Strand herrschen gerade in der Nebensaison beste Voraussetzungen für einen Urlaub mit Hund. Doch auch im Sommer sind diverse Strandabschnitte für Ihr Haustier geöffnet. Der beliebte Ort an der Lübecker Bucht gehört zu den besten Adressen für einen hundefreundlichen Kurzurlaub in Schleswig-Holstein.

Mehr Informationen:

Neben dem Timmendorfer Strand bietet auch der Nachbarort Niendorf eine Anlaufstelle für Mensch und Tier.

8. Hundestrand am Ostseebad Trassenheide

Ostseebad Trassenheide

Das Ostseebad Trassenheide stellt ein weiteres hundefreundliches Highlight auf der Insel Usedom dar. Der Ort verlockt Besucher mit seinen grünen Waldflächen und feinstem Sandstrand. Auch wenn Sie Ihren Vierbeiner hier stets an der Leine führen sollten, breitet sich schnell ein Gefühl von Freiheit und Erholung aus. An manchen Strandabschnitten dürfen Hunde allerdings auch ohne Leine auslaufen.

Mehr Informationen:

Informieren Sie sich im Vorfeld über spezifische Bestimmungen für das Ostseebad Trassenheide. Manchmal sind eine Sonder Leinenpflicht oder das Tragen eines Maulkorbs angeordnet.

9. Hundestrand in Binz auf Rügen

Binz auf Rügen

Die verträumte Ostseeinsel Binz ist nicht nur für erholungssuchende Urlauber ein beliebtes Ziel. Die zahlreichen Hundestrände, nicht nur im Rügener Ort Binz, sorgen für tolle Urlaubsmomente für Gäste auf vier Pfoten. Die Magie der Steilküste sowie die wilden Sandstrände macht Rügen zu einem einzigartigen Reiseziel für Vierbeiner und Herrchen.

Mehr Informationen:

In Binz finden Sie sogar zwei Strände, an der keine Leinenpflicht herrscht. Einer direkt an der Binzer Seebrücke und der andere im Norden des weitläufigen Binzer Strandabschnitts.

Häufig gestellte Fragen zu hundefreundlichen Stränden an der Ostseeküste


Verwandte Artikel